40 Watt Sun - The Inside Room

40 Watt Sun – The Inside Room (Review und Kritik)

40 Watt Sun - The Inside Room
40 Watt Sun - The Inside Room

40 Watt Sun, diesen klangvollen Namen trägt die neue Band um Ex-Warning Sänger Patrick Walker. Ob The Inside Room bloß eine Hadelsübliche Glühbirne ist oder ob es sich hier um einen musikalischen Flutlichtmasten handelt das gilt es hier und heute zu durchleuchten.

Man kann vorweg nehmen das man The Inside Room nicht von Song zu Song durchleuchten kann. 5 Songs mit knapp 48 Minuten Spielzeit machen dieses in meinen Augen sehr schwer und deswegen will ich das Album als Gesamtes bewerten. Ich empfehle jedem es sich auf seinem Sofa bequem zu machen, die Kopfhörer aufzusetzen und diese Musik einfach auf sich wirken zu lassen. 5 Songs, die allesamt von dunkel verzerrten Gitarren und schleppenden Drums getragen werden. Natürlich braucht so eine intensives, dichtes Soundgewand auch eine dementsprechende Stimme. Und eben diese Stimme besitzt Patrick Walker, so viel Gefühl, so viel Emotionen. Es ist definitiv Musik die man nicht mal eben so nebenbei hört. Auf dieses Album muss man sich einlassen, sich fallen lassen und genießen. Aber wenn man das getan hat wird man mitgenommen auf eine musikalische Reise in andere Sphären. Klingt übertrieben oder albern? Hört die Musik und ihr werdet verstehen…..

Fazit: Also die namentlich erwähnte Glühbirne ist The Inside Room ganz klar nicht. Wenn ich jeden Song einzeln bewerten würde, müsste ich die mangelnde Abwechslung kritisieren. Aber als Gesamtkonzept funktioniert dieses Album super und ich war wirklich während des Hörens wie in einer anderen Welt und werde mich noch sehr oft auf diese Reise begeben. Große Klasse!

Titelliste von “The Inside Room”

01. Restless 10:45
02. Open my Eyes 10:44
03. Between Times 6:55
04. Carry me Home 9:39
05. This Alone 9:31

(8,5/10)
(8,5/10)

Anspieltips:

– Between Times

Erscheinungstermin:
bereits erschienen

Link zur Bandseite:

http://40wattsun.com/

About Prophet

Hallo Welt :D Ich bin der Sascha und komme aus dem Herzen des Emslandes, Meppen! Ich freu mich Teiler der Schwarzen News zu sein da Musik schon immer (besonders Rock/Metal) mein Leben begleitet hab. Seit 2008 bin ich selber Schlagzeuger einer kleinen Lingener Nu-Metal/Alternative-Metal-Band. Musikalische Vorlieben sind eigentlich Underground-Nu-Metal der frühren Jahrtausendwende (Simon Says, The Blank Theory u.v.m) aber auch sämtliche Core-Richtungen (bevorzugt Metalcore ala Texas in July oder The Sorrow) und Alternative-Rock (Alter Bridge, 3 Doors Down etc.) sind in meiner Plattensammlung zu finden. Wenn noch fragen da sind....Immer man her damit!!!! ;) Als dann, Auf ein baldiges! ;)

Check Also

Stone Sour besser denn je: Hydrograd

Vor 25 Jahren hat Slipknot Frontmann Corey Taylor Stone Sour gegründet. Auch wenn es eine …