Al Jourgensen veröffentlicht Autobiografie: Akte Ministry

Bekannt wurde der Industrial-Pionier in erster Linie als crazy Frontmann von Ministry: Al Jourgensen.

ministry_akte_biographie

 

Der als Alain David Jourgenson geborene Musiker kann auf ein bisher sehr bewegendes Leben zurückblicken, mit Höhepunkten im Musikbereich, aber auch Tiefpunkten durch seine Drogenvergangenheit. Nicht nur einmal ist der dem Tode knapp entkommen.

Grund genug eine Autobiografie zu schreiben. Am 29.09.14 erscheint in Deutschland sein Werk: Akte Ministry – die offizielle Autobiografie. Ein Highlight in dem Buch ist sicherlich unter anderem das letzte Interview von Mike Scaccia, der 2012 verstorben ist. Der amerikanische Journalist Jon Wiederhorn hat mit Al Jourgensen zusammen dieses Buch geschrieben mit Ausschnitten aus seinem exzessiven Leben, seine musikalischen Projekte, seinen Abstürzen, seinem gesamten Leben.

Ein Termin den ihr nicht verpassen dürft.

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Rezension: Varg – Götterdämmerung / Napalm Records

Nach einer wechselhaften Geschichte kehren die Wölfe von „Varg“ mit der EP „Götterdämmerung“ wieder zu …