Barther Metal Open Air 2016

Zum 18. mal findet das Barther Metal Open Air in der kleinen Stadt Barth an der Ostsee statt.

barthmetalopenair2016

1999 fand das Festival seine Premiere und bereicherte die deutsche Metal-Landschaft mit einem eintägigen Open Air Festival und vier auftretenden Bands.
Heute ist der Veranstalter unverändert, das Festival jedoch hat sich im Laufe der Zeit vergrößert. Insgesamt neunundzwanzig Bands verteilt auf drei Tage Open Air-Event erwarten die Fans vom 18. und 20. August 2016.

Drei Tage Open Air, das bedeutet, dass das 18. Barther Metal Open Air wiederum bereits am Donnerstag mit sieben Bands beginnt. Der diesjährige Headliner am Freitag ist Taake aus Norwegen, die Ihren ursprünglichen rauhen Black Metal präsentieren werden.. Baptism aus Finnland werden als Co-Headliner, die Fans mit ihrem düsteren Black Metal begeistern.

Der Samstagsheadliner kommt aus Norwegen und war 2006 das erste mal beim BMOA: Heleheim. Sie werden ihre neue Scheibe im Gepäck haben und uns ihre Mischung aus Viking und Black Metal vor die Köpfe ballern. Zum zweiten Mal in Barth, werden Valkyrja ebenfalls am Samstag die Black Metal-Fans live überzeugen.

Schwarzmetallische Klänge aus unterschiedlichen Ländern werden auf dem Barther Metal Open Air dargeboten. Seien es Corpus Christii aus Portugal, Kadaverdisciplin und Istapp aus Schweden, Mor Dagor aus Deutschland oder Beaten Victoriouses aus dem Iran. Erweitert wird das diesjährige Billing um unterschiedliche pagane Klänge, welche z.B. mal auf Black Metal-Basis, mal auf Death Metal-Basis  fußt und von Black Messiah, Minas Morgul, Ymyrgar aus Tunesien und Jörmungand dargeboten werden. Pagan-Folkiges steuern Munargeim und Wolfchant dem internationalen Billing bei.

Auch für die Death Metal-Fans ist gesorgt. Dieses Jahr mit den Bands Centinex und Diabolical aus Schweden und The Monolith Deathcult aus Holland. Abgerundet wird das Ganze durch die deutschen Kult-Thrasher von Necronomicon und die beiden Kult-Bands Ewigheim und The Vision Bleak.

Insgesamt ist das Billing des 18. Barther Metal Open Airs bunt gemischt und glänzt mit einer Reihe sehr unterschiedlicher internationaler Bands. Drei Tage metallische Klänge unterschiedlicher Art können für 41 Euro zzgl. Versand im VVK und 50 Euro an der Abendkasse genossen werden.

Vorverkaufstickets können unter folgendem Link im Shop gekauft werden: www.bmoa-shop.de

Wie schon in den Jahren zuvor wird auch 2016 für erschwingliche Preise für Speis und Trank gesorgt (Bier 0,5 l = 3,00 Euro) und die Benutzung des Toilettenwagens ebenso wie das Camping und Parken ist im Ticketpreis mit inbegriffen.

Für weitere Infos und News steht die Homepage www.barther-metal-openair.de zur Verfügung.

Natürlich kann man das BMOA bei Facebook (www.facebook.com/BartherMetalOpenAir) mit einem Like unterstützen und wird hier regelmäßig mit Informationen zum Festival versorgt.

Line-Up:
-Taake (N) – Black Metal
-Heleheim (N) – Viking Black Metal
-Black Messiah (D) – Pagan Metal
-Baptism (FIN) – Black Metal
-Valkyrja (S) – Black Metal
-Minas Morgul (D) – Pagan Metal
-Ewigheim (D)
-The Vision Bleak (D)
-Centinex (S) – Death Metal
-Necronomicon (D) – Thrash Metal
-Corpus Christii (P) – Black Metal
-Istapp (S) – Black Metal
-Ymyrgar (TN) – Pagan Metal
-Diabolical (S) – Death Metal
-The Monolith Deathcult (NL) – Death Metal
-Wolfchant (D) – Pagan Metal
-Kadaverdisciplin (S) – Black Metal
-Darkmoon Warrior (D) – Black Metal
-Saxorior (D) – Pagan Metal
-Munargeim (D) – Folk Metal
-Mor Dagor (D) – Black Metal
-Delirium (D) – Pagan Metal
-Waldträne (D) -German Heathen/Pagan Music
-Jörmungand (D) – Pagan Metal
-Sarkrista (D) – Black Metal
-Kultasiipi (D) – Folk Metal
-Beaten Victoriouses (IR) – Black Metal
-Gebrechlichkeit (D) – Black Metal
-Immane (D) – Black Metal

Quelle: barther-metal-openair.de

About Donar

Check Also

Welle: Erdball auf großer „Vespa 50N Special“ Tour 2017

Erstmals trat die Band 1990 unter dem Namen Honigmond, welcher später zu Feindsender64.3 geändert wurde, …