Behemoth – Christen versus Nergal

Behemoth

Weil Sänger und Gitarrist Nergal im September 2007 während eines Behemoth Konzerts die katholische Kirche als „den mörderischsten Kult dieses Planeten“ titulierte und im Anschluss noch eine Bibel auf der Bühne zerriss, wurde vor dem Landgericht in Gdynia (Polen) die Klage, die von einigen römisch-katholischen Gläubigen am achten März diesen Jahres wegen Beleidigung religiöser Gefühle gestellt worden ist, nun abgewiesen. Laut polnischem Strafrecht, gilt das verletzten oder beleidigen religiöser Gefühle anderer Mitmenschen als Straftat und kann mit bis zu zwei Jahren Haft geahndet werden. Ein Statement von Behemoth findet ihr unter den Blogeinträgen auf der bandeigenen Myspace-Seite.

Hier die Szene, um die es bei dem Prozess ging:

Behemoth – Weblinks:
http://www.behemoth.pl/site/
http://www.myspace.com/behemoth

About Seelenfaenger

Bin 33 Jahre alt,verheiratet und komme aus Bochum.Ich bin ein Musikbegeisterter Mensch und gehe gerne auf Konzerte,eine meiner weiteren Leidenschaften sind gute Fime und das Hobbymäßige arbeiten mit Photoshop.

Check Also

Review: Global Scum – Hell is Home

Global Scum, das tiroler Solo-Projekt von Manuel Harlander, veröffentlichte am 22.12.2017 sein erstes Album.