Beloved Enemy geben Trennung bekannt

Beloved EnemyEine schockierende Nachricht erschüttert derzeit die Welt der Fans der Band „Beloved Enemy“. Das Konzert beim Castle Rock in Mühlheim soll das Letzte gewesen sein – die Band wolle sich trennen. Eine Meldung auf der offiziellen Facebookseite bestätigt dies.
Zitat:
„Die Entscheidung ist gefallen, die Nachricht überbracht: Beloved Enemy haben am Samstag den 13.07. auf dem Castle Rock Festival in Mühlheim ihren letzten Gig gespielt.
Die Entscheidung ist uns allen nicht leicht gefallen, aber letztendlich wurde sie einstimmig getroffen. Vermutlich kennt jeder die Situation, dass in einer Beziehung irgendwann die Situation eintritt, an dem man sich anschaut und merkt, dass man nichts mehr zu sagen hat. Dieser Punkt ist in musikalischer Sicht bei uns leider erreicht. Unabhängig von einander sind wir alle zu dem Entschluss gekommen, dass es keinen Sinn hat, die Band weiter am Leben zu erhalten, ohne die notwendige Hingabe und Leidenschaft zu spüren, welche Musik nun mal verdient hat. Ähnlich, wie in einer Beziehung, ist es von daher manchmal besser, und allen Beteiligten (somit auch euch, unseren Fans) gegenüber ehrlicher, einen Schlussstrich zu ziehen, wenn besagter Zeitpunkt gekommen ist.
Wir sind stolz auf alles, was wir mit Beloved Enemy erreicht haben und möchten euch allen auf diesem Wege noch einmal unseren Dank aussprechen, dass wir mit euch so eine tolle Zeit erleben durften. Wir haben viele neue Freunde kennen gelernt und gehen alle auch als Freunde weiter unserer Wege.
Thank you all for the pain but even more for the joy and fun we had with you all!“ (Quelle: https://www.facebook.com/Beloved.Enemy  Beitrag vom 15.07.2013)
Bleibt nur zu hoffen, dass es entweder ein Scherz oder eine „Ente“ ist…….es wäre ein herber Verlust für die Musik…………von daher:
Jungs, überlegt es Euch nochmal! Wir möchten in Zukunft nicht auf Euch verzichten!

Bild: ©Corina Jörn

About >Redaktion<

Dieser Beitrag wurde entweder offiziell von mehreren Mitgliedern aus unserer Redaktion verfasst oder stammt von einer ehemaligen Redakteurin bzw. einem ehemaligem Redakteur. Mehr zu unserem Team findet ihr bei "über uns" & "sei dabei".

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton