Dario + Kris

Bericht + Bilder: Vlad in Tears + The Pussybats

Diese Kombination zweier Lieblingsbands im K17 in Berlin am 07.02.2015 konnte ich mir nicht entgehen lassen. The Pussybats, eine Band aus Stuttgart, als Supporter für Vlad in Tears, einfach klasse.
Man hat bei The Pussybats wie bei den Vlad in Tears das Gefühl, dass ihnen die Musik und auch das Auftreten Spass machen. Und was mir bei beiden Bands sehr gut gefällt, sie nehmen sich nach dem Konzert, Zeit für ihre Fans. So eine Vorgehensweise ist nicht selbstverständlich, leider.

Aber: Wie kann man sich nur so ein Konzert entgehen lassen, ich hatte das Gefühl, dass maximal 150 Zuschauer (in Berlin!) den Weg ins K17 gefunden haben. Und muss ich noch erwähnen, dass der weibliche Anteil dieser „Wenigen“ deutlich größer war 😉

Kris


The Pussybats

Auf die The Pussybats habe ich mich ganz besonders gefreut. Und ich wurde in nicht enttäuscht. Vor allem Martin Marple ist äußerst „beweglich“, kaum mit der Kamera einzufangen. Und sie spielten auch meine Lieblingsstücke Miss Purgatory, Your Woman, No Romeo….
The Pussybates werde ich mir sicher noch einmal (mindestens) anschauen, und hoffentlich muss ich dann nicht so weit fahren. Wie wäre es mit einem Auftritt im äußersten Südwesten Deutschlands, z. B. gibt es in Freiburg einige wirklich gute Clubs 😉

[justified_image_grid ids=56470-56502]

 

Vlad in Tears

Vlad in Tears zeigten wieder einmal, was für eine äußerst sympathische Band sie sind. Sie kamen gut aufgelegt auf die Bühne, machten Witze mit dem Publikum, vor allem Dario wirkte mit seiner guten Laune ansteckend. Kris präsentierte sich in ungewohntem neuem Look, Bart und längere Haare, die er teilweise offen trug.
Was mir auch (immer wieder) auffällt: Während sie auf ihren Alben relativ gemäßigt klingen, gehen sie live wirklich hart zur Sache. Natürlich spielten sie den Song ihres neuesten Videos: My Way. Ich finde gerade bei diesem Stück kommt die Stimme von Sänger Kris ganz besonders zur Geltung. Und seine Pianostücke – Gänsehaut.
Das war sicher nicht das letzte Konzert von Vlad in Tears, das ich mir angesehen habe, und was ich mir unbedingt vornehme ist der Besuch eines Akustik-Konzerts.

[justified_image_grid ids=56418-56468]

About Erika Rossi

Check Also

Die Fantastischen Vier + DjThomilla Olympiahalle München 20.01.2019

DjThomilla Die Fantastischen Vier