Elektro

Das-Kollektiv.NET – Eichenriegel (Review und Kritik)

5 Einheiten eingebettet zu einer Einheit mit dem Ziel, den Individuen mehr Raum und Möglichkeiten zur Entwicklung des eigenen Kollektivs zu bieten. So beschreibt sich Das-Kollektiv.NET, einem Musik-Projekt aus 5 Musikern die alle mit ihrer Identität im Verborgenen bleiben und lediglich als Ganzes gesehen werden (wollen). Diese Verborgenheit ermöglicht den Einheiten ein Projekt zu leben, dessen viel-fallt sonst bisher kaum in einem Musikalischen Projekt zu finden war. Aber nicht nur die Musikalische Seite spielt bei dem …

Read More »

Z-Effektor – Zwischen XII Uhr (Review und Kritik)

Fast sieben Wochen nach Veröffentlichung soll es hier nun um das Debüt-Album von Z-Effektor gehen. Hinter diesem Namen verbergen Quartett sich Phantom, Leana, Chromatics und Xenia. Platzierungen in den Deutschen Alternativen Charts (DAC) und den German Electronic Web Charts (GEWC) beweisen, dass sich die vier Baden-Württemberger nicht zu verstecken brauchen.

Read More »

Angelspit – Hideous and Perfect (Review und Kritik)

Irgendwie lustig, dass eine eigentlich sehr amerikanische Industrial-Band, die prima ins Ministry- und Skinny Puppy-Umfeld passt, als die neue Rock’n’Roll-Revolution angepriesen wird. Denn an Angelspit ist eigentlich gar nichts revolutionär, weder, dass die Beats aus Geräuschen einer Werft in Sydney entstanden – Das machten Depeche Mode bereits anno dazumal – noch, dass die Vocals und Synthielinien zerhackt wurden und man Stakkatohafte Gitarren unterlegte. Waschzettel beiseite kann ich aber sagen, dass „Hideous and Perfect“ ziemlich gut wurde, …

Read More »

Leichenwetter – Vorstellung und Event-Empfehlung der Dunkelkünstler!

Aus Iserlohn stammen diese wahren dunkelpoetischen Wetteranen, die sich bereits im Jahr 1996 zusammengefunden haben, um Texte verstorbener deutscher Dichter auf unkonventionelle Weise zu vertonen. Dabei verbindet die Band brachiale Gitarrenwände, mit electrolastigen Synthiesequenzen. Eine komplexe Mixtur zwischen Industrial, Gothic und Metal erwartet das dunkle Szeneherz.

Read More »

Lyronian – Side Scan (Review und Kritik)

„If the darkness is beauty“, wäre ihr Name Lyronian. So poetisch wie die Titelliste ist auch dieses großartige Stück Electro für Genießer. Soviel sei gesagt, Lyronian, das geistige Kind von Alex Kern, der diesen kongenialen elektronischen Grenzgänger zwischen Wave, Gothic, Techno und Synthiepop aus seinen Fingern zauberte, liefert mit „Side Scan“ das ab, was ich seit langem erwartete im stagnierenden Electrobereich: Ein wunderbares Gemisch, das das beste vereint, ohne in bereits überstrapazierte Future Pop-Sphären zu stolpern …

Read More »

Biomekkanik – State of Perfection (Review und Kritik)

Elektro Metal anyone? Gut, dann hab ich ein feines Langeisen für euch, liebe Anhänger von mittelalten Oomph!, Die Krupps, den unvermeidlichen Rammstein und neueren Terminal Choice: Die Schweden von Biomekkanik sind da und wildern in diesen eigentlich typisch deutschen Gefilden. Dass EBM-Beats und Nu-Metal-Gitarren schon lange keine unversöhnlichen Feinde mehr sind, weiss man ja nicht erst seit heute morgen. Dass man das jedoch mit Nu-Metal-Vocals verbinden muss, finde ich nicht toll, soviel sei von anfang an …

Read More »

The Kick – Metal Heart (Review und Kritik)

Wat für ne unverschämte Kundenirrführung. Eine Band, die ein Album „Metal Heart“ nennt, sich so benennt, als stünde man in nächster Post-Punk-Revivaltradition mit The Cure-Faible und ein Cover hat, das nach progressiver Musik stinkt, klingt auf die ersten paar Meter wie Nine Inch Nails. Es knarzt, farzt und kracht wie weiland auf „The Downward Spiral“ – Eine Prise „Closer“ gemixt mit ein wenig mehr Gitarre. Fertig ist der (coole) Opener „Game“; doch The Kick als NIN-Epigonen …

Read More »

Gewinne eine handsignierte Single mit T-Shirt und werde zum MESH Opfer!

MESH feiern ihr Comeback aus der kreativen Pause mit einer Single, die letzten Freitag erschienen ist. Wenn du diese musikalische Liebesstory mit dem Namen „Only Better“ gewinnen willst, reicht es nicht aus, einfach nur eine E-Mail abzuschicken: Ein paar Tage zuvor wurde von MESH bekanntgegeben,dass sie ein Fotoshooting in einem alten Bunker durchgeführt haben, welches eine enge Beziehung zum Album hat.  In Zusammenarbeit mit dem offiziellen MESH-Fanclub und der Band wird eure eigene Story mit einer …

Read More »

The Birthday Massacre – Chibi singt Einmarsch Hymne für WWE Wrestling Star!

Frontfrau Chibi von „The Birthday Massacre“ obligt nun die Ehre, die Einmarsch-Hymne für Wrestlerin Katie Lea Burchill, mit ihrer ausdrucksstarken Stimme zu untermalen. Die WWE-Organisation (World Wrestling Entertainment) betraute die Sängerin kürzlich mit dieser Aufgabe, die Hymne wird den passenden Titel „Hurt You“ tragen. Mit dem folgenden Video, erhält man einen ersten Vorgeschmack auf das Ergebnis.

Read More »

NOVAkILL hassen Gott

Mit „I Hate God“ veröffentlichen NOVAkILL ihr nunmehr drittes Studioalbum nach dem Vorgänger „Kill Everyone“ aus dem Jahre 2005. Mit neuerer Studiotechnik und starkem Songwriting veröffentlichen die Australier ein äußerest reifes Album, welches seinesgleichen sucht.

Read More »