Gothic Rezensionen

Rezension: Vlad in Tears – Unbroken

Die Bühne ist dunkel, erste Töne erklingen. Nacheinander kommen vier energiegeladene Jungs auf die Bühne und die Menge fängt an zu jubeln. Keine geringeren als Vlad in Tears rocken hier die Stage. Vergangenes Wochenende auf dem M’era Luna Festival haben sie uns wieder gezeigt, welche wahnsinnige Kraft in ihnen steckt. Sie haben ihr neues Album mit geballter Emotion und auch Härte präsentiert und die Fans mitgerissen.

Read More »

Rezension: Erdling – Aus den tiefen – imposantes Debut-Album

„Erdling“ – ein Name der seit einiger Zeit durch unsere Szene raunt. Viele Wochen haben sie ein großes Geheimnis daraus gemacht, was da auf uns zukommen wird. Und dann endlich, Ende letzten Jahres haben die Jungs mit ihrer Single „Blitz und Donner“ und vor allem auch live bewiesen, dass sie mit den „Großen“ unserer Szene locker standhalten können und ernstzunehmende Musiker sind. Man hat den Eindruck, dass die vier nun endlich ihr ganzes Potential entfalten können, …

Read More »

Rezension: Meinhard – Alchemusic II – coagula

Was letztes Jahr den ersten Teil der Dark-Gothic-Opera Alchemusic I- solve war, welches sinnbildlich für die Ablösung stand, Ablösung der Szene in eine eigene Welt der Musik, wird heute wieder verbunden: Alchemusic II – coagula. Hat Meinhard uns letztes Jahr gezeigt, dass es eine andere Sphäre der Musik gibt, ein anderes eigenes Ich, so fügt er nun zusammen was zusammen gehört. Diverse Stile und Impressionen der Musik packt er zusammen in ein Gesamtkunstwerk.

Read More »