Rezensionen

Arranged Chaos – As Time goes by… (Review und Kritik)

Arranged Chaos - As time goes by...

Im Genre des Metalcore gibt es stets viele Newcomer und Mitstreiter. Wir möchten euch heute eine weitere Band vorstellen, die bereits seit 2005 existiert und erst jetzt ihr erstes offizielles Album veröffentlicht hat. Fünf Jahre Arbeit und ständige Besetzungswechsel hat dieses Album gekostet. Haben Arranged Chaos sich umsonst angestrengt oder wird das, was lange währte, nun doch endlich gut? Wir haben für euch in die erste Platte der Jungs aus Leipzig reingehört..

Read More »

Andy Strauß – Establishmensch (Review und Buchkritik)

Andy Strauß dürfte mittlerweile kein unbeschriebenes Blatt in der hiesigen Kulturlandschaft sein. Als sprachgewaltiger Wortakrobat gehört der dezent eigenwillige Herr zu den Aushängeschildern der deutschen Poetry Slam-Szene. Seine Performances sind energisch und schweißtreibend, die sprachliche Kreativität schier überbordend. Insofern ist der Schritt zum Buchautor nur folgerichtig und konsequent. Und vorab sei gesagt, auch in Printform sind seine gedanklichen Elaborate ein bisschen sozialkritisch, ein bisschen wirr und überdreht, vor allem aber herrlich böse.

Read More »

Armagedda – I am (Review und Kritik)

Manches mal zeigt es sich als die bessere Variante, wenn man die Toten einfach ruhen lässt. Dass man nach dem Ende einer Band, jeden kleinen Fitzel an Material noch veröffentlicht, hinterlässt eben oft den vielleicht unbegründeten Eindruck, man möchte sich am bekannten Namen noch etwas bereichern. Doch, da Armagedda zwar trotz eines genialen Albums (Ond spiritism) nie so richtig durchgestartet sind und das Label Eisenwald für kleine aber feine Qualität steht, darf man „I am“ wohl …

Read More »

Shenmue 2 (Retrospieletest und Kritik)

Shenmue 2

Manchmal gibt es sie, die absoluten Ausnahmetitel im Videospielsektor. Werke, welche die Branche noch nachhaltig maßgeblich beeinflusst haben und die jeder, der sich ernsthaft mit der Materie beschäftigt, in seinem Regal stehen haben sollte. Das Action-Adventure Shenmue ist ein solches Spiel. Das Magnum Opus des renommierten Spieledesigners Yu Suzuki, vormals AM2-Präsident (der sich u.a. verantwortlich zeigt für beliebte Arcade-Serien wie Outrun, After Burner oder die Virtua Fighter-Beat ´em´ Up Reihe), verkörpert  ohne jeden Zweifel ein Meilenstein …

Read More »

Truppensturm – Salute to the Iron Emperors (Review und Kritik)

Truppensturm - Salute to the Iron Emperors

Wie heißt es so schön? "Krieg ist scheiße, aber der Sound ist geil!" Und Gruppen die Krieg, Genozid und Zerstörung thematisieren gibt es ja grade im schwarzmetallenden Sektor zuhauf. Truppensturm aus Nordrhein-Westphalen allerdings sind sogar noch eine Ecke düsterer und böser als so manche Kollegen im Endstille Stil und haben mit Alexander von Meilenwald einen kleinen Prominenten des deutschen Black Metals und gutes Aushängeschild an Board. Wie seine Kollegen Zingultus und Zorn hat dieser Nagelfar schon lange hinter sich gelassen und so trommelt der Mann sich auch beim zweiten Album des Todesschwadrons "Salute to the Iron Emperors" wieder die Seele aus dem Leib.

Read More »

Istapp – Blekinge (Review und Kritik)

In ewiger Eiszeit, kristalline Strukturen, glasklar und rein. Immer näher an den absoluten Nullpunkt -273,15 °C. Wenn man Istapps offizielles Album Debut „Blekinge“ jedoch anhört, berührt einen nicht unbedingt der unendliche Frost, sondern eher die Wärme im Herzen, denn mit einem wahren, melodischen Feuerwerk aus Black Metal und einem Schuss Folklore zeigen die Schweden ein ums andere Mal wie ihr immerwährender Krieg gegen die Sonne und deren Anbeter aussehen soll.

Read More »

Korn – III – Remember who you are (Review und Kritik)

Korn - III: Remember who you are

Die Nu-Metal Veteranen Korn erinnern sich. An die Neunziger, die Anfänge als Tourband im ländlichen Bakersfield und ihre ersten Erfolge mit ihrem gleichnamigen Album. Wie es bei Urgesteinen eines Genres nämlich nun einmal so ist wird der Unmut über neu eingeschlagene Wege wohl mit jedem weiteren Album größer und die Anhängerschaft kleiner. Grade in einer Zeit in der der verhasste Nu-Metal „tot“ ist und Metalcore die Kids in seinem Bann hält. Ob „III – Remember who you are“ auch einen alten Fan zurück zur Musik der neurotischen Kalifornier bringen kann, könnte ihr in der folgenden Rezension nachlesen.

Read More »

Filmvorstellung: Until the Light takes us

Brandstiftung, Mord und eine gewaltsame Auflehnung gegen die Authorität. Was sich nach einem Teenie-Anarcho-Film anhört, war bittere Realität. In den späten 80er und frühen 90er Jahren brach eine zweite Welle der in der hintersten Ecke des Metals angesiedelten Musik los: Eine zweite Welle des Black Metals. Von Bands wie Mayhem, Darkthrone und Burzum ausgelöst und dominiert, wurde diese Epoche zu einer verbrechensreichen, schockierenden Zeit. Nun haben sich eifrige Regisseure aufgemacht, diese Ereignisse überschaubar und transparent im …

Read More »