Dark Tranquillity – Gewinne eine exclusive DVD Wohnzimmer-Premiere mit Sänger Mikael Stanne, bei dir zuhause!

dark logo
DARK TRANQUILLITY

Treue Fans aufgepasst, mit etwas  Glück könnte Sänger Mikael Stanne von Dark Tranquillity am 4. September bei euch im Wohnzimmer sitzen, mit im Gepäck ein paar Kästen Bier, einigen Tüten Chips und die brandneue DVD „Where Death Is Most Alive“, welche offiziell erst am 23. Oktober über Century Media Records erscheint. Exklusiver geht’s nun wirklich nicht, genießt zusammen mit dem Sänger bei euch zu Hause, die neue DVD. Auch ein Journalist des deutschen Metal Hammer Magazins, wird anwesend sein, um über dieses besondere Ereignis zu berichten.


Hier die genauen Teilnahmebedingungen:

– ihr seid mindestens 18 Jahre alt
– ihr wohnt im Rhein- / Ruhrgebiet
– ihr habt ein geräumiges Wohnzimmer und mindestens 5 Freunde, die ihr zu diesem Event einladen könntet
– ihr seid des Englischen mächtig, damit ihr auch mit Mikael ein nettes Schwätzchen halten könnt
– ihr könnt drei Gründe nennen, warum ihr die größten Dark Tranquillity Fans überhaupt seid!

Beantwortet letztere Frage einfach in einer Mail, mit der Betreffszeile „Dark Tranquillity“ und sendet diese an competition@centurymedia.de inkl. eurer Adresse und einem Foto von euch! Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen.

image002
DARK TRANQUILLITY - Band

DARK TRANQUILLITY gründeten sich ursprünglich unter dem Namen Septic Broiler in einem Vorort von Göteborg im Jahre 1989 und firmierten unter dem heute weltbekannten Namen seit 1991. Als Teil der heiligen Dreifaltigkeit des Melodic Death Metal (At The Gates, D.T., In Flames) prägten sie maßgeblich den „Göteborg Sound“ und wurden eine der vielseitigsten und einflussreichsten Metal Bands aus Schweden. Nun, 20 Jahre später ist es an der Zeit, diese Entwicklung mit einer umfangreichen DVD zu feiern, die Band verrät dazu Folgendes:


„Nach einer Menge Arbeit sind wir stolz darauf, verkünden zu können, dass die „Where Death Is Most Alive“ DVD am 23. Oktober 2009 über Century Media Records das Licht der Welt erblicken wird. Die Geburt dieses kleinen Babys hat einige Zeit in Anspruch genommen, aber wenn ihr die Bandbreite und die Qualität des Materials seht, werdet ihr verstehen warum das keine Sache von zwei Wochen war.

Unsere erste offizielle DVD „Live Damage“ (2002) war für ihre Zeit OK, aber nicht besonders spektakulär. Deshalb wollten wir diesmal sicherstellen, dass wir den Leuten etwas ganz Besonderes bieten können. Als Hauptshow wurde unsere Headliner Show in Milan im letzten Oktober von der finnischen Produktionsfirma Vasara Films professionell mitgeschnitten. Wie erwartet, haben sie bei beidem, dem Filmen und dem Editieren, brillante Arbeit abgeliefert und es geschafft, die Atmosphäre des Abends perfekt einzufangen. Italien beheimatet einige der größten D.T. Fans auf dieser Erde, etwas, das in dem Filmmaterial sehr offensichtlich wird. Die Show ist die längste in der Geschichte von D.T. (und eines der letzten Konzerte im legendären Rolling Stone Club) und enthält eine Gastperformance von Nell Sigland bei „The Mundance And The Magic“ und „Insanity’s Crescendo“. Für das Mixing haben wir einmal mehr Tue Madsen in seinen Antfarm Studios in Dänemark seine Zauberkünste vollführen lassen und das Resultat ist einfach umwerfend.

Darüber hinaus haben Village Road Films „Out Of Nothing“ zusammengestellt, eine tolle historische Dokumentation über die Band. Alle derzeitigen Mitglieder sowie Michael Nicklasson (Ex-Bassist) und Fredrik Johansson (Ex-Gitarrist) werden interviewt, und eine Schar von Leuten der frühen Göteborger Szene erzählen persönliche Anekdoten aus dieser Zeit. Unter Anderem kommen Tomas Lindberg (At The Gates, Grotesque etc.), Anders Iwers (Tiamat, Ceremonial Oath) und Fredrik Nordström (Studio Fredman) in dem ca. 47 minütigen Film vor.

Die DVD wird auch die Premiere des „Misery’s Crown“ Promovideos, das früher in diesem Jahr von Roger Johansson und Vasara Films gedreht wurde. Alle anderen Promoclips der letzten Jahre werden ebenfalls enthalten sein.

Zudem haben wir auch mächtig Detektivarbeit geleistet und in den Archiven gewühlt, um Material längst vergessener VHS Kassetten ans Tageslicht zu zerren. Wir haben überraschend viel Filmmaterial gefunden, von dem das meiste damals noch nicht mal durch das damals übliche Tapetrading verbreitet wurde. Insgesamt bietet der „Live Archive“ Teil der DVD 21 Tracks mit jede Menge altem Material („Skydancer“ und früher) und ein paar echten Raritäten. Die meisten dieser Songs wurden live nur wenige Male performt, denn damals spielten wir noch nicht so häufig Shows. Zwei davon („Soulbreed“ und „The Dying Fragment Of An Elderly Dream“) sind sogar die einzigen D.T. Songs, die zwar 100% vollendet waren, aber nie richtig im Studio aufgenommen wurden. Beide wurden im Herbst 1991 geschrieben.

Um das Ganze zusammenzufassen – wir sind verdammt stolz auf das Release, und mehr als sicher, dass es die hohen Erwartungen alter und neuer Fans befriedigen wird. Also, auf die nächsten 20 Jahre!“

Weitere News bezüglich „Where Death Is Most Alive“ folgen in den kommenden Wochen…

DARK TRANQUILLITY live:
Sep 5 – Hellflame Festival – Osnabrück, Germany
Oct 24 – Hellflame Festival (The south side of Hell) – Lichtenfels, Germany

Dark Tranquillity Homepage
Dark Tranquillity bei MySpace

About Seelenfaenger

Bin 33 Jahre alt,verheiratet und komme aus Bochum. Ich bin ein Musikbegeisterter Mensch und gehe gerne auf Konzerte,eine meiner weiteren Leidenschaften sind gute Fime und das Hobbymäßige arbeiten mit Photoshop.

Check Also

Rezension: Pulse – Adjusting The Space

Wir schreiben das Jahr 2140, unsere Erde ist dem Untergang nahe. Fremde Wesen aus fernen …