Darkhaus „Rupert Keplinger“ im Interview

1620797_580979808652092_2018922734_n

Was kommt dabei heraus wenn sich zwei unterschiedliche Musiker wie Rupert Keplinger, bekannt durch Eisbrecher und Zusammenarbeit zb. mit Peter Maffay  und Stephan Weidner, und der Pro-Pain Chef  Gary Meskil gemeinsam ins Studio begeben?

Ein geniales Projekt wie Darkhaus !

Kaum war die Idee geboren machten sich beide an die Arbeit und das Resultat kann sich sehen und vor allem hören lassen. wie es in dem Sprichwort so schön heißt: „ Alle Wege führen nach Rom „ trafen sich die unterschiedlichen Einflüsse, Ideen, Inspirationen  und die Kreativität der beiden und Darkhaus wurde geboren.

bandbig3

Die Einzigartigkeit der Musik kommt wohl vor allem dadurch, dass sich beide an nichts gebunden fühlen, sondern sie leben ihre Texte, ihre Noten einfach aus. Man merkt leichte Einflüsse der Bands bei denen beide schon mitgearbeitet haben und grade das macht Darkhaus zu etwas Besonderem.

Zusammen mit Marshall Stephens an den Guitars, Paul Keller an den Drums und Kenny Hanlon  als Sänger ist die Band komplett.

Sie waren bereits sehr erfolgreich mit Unzucht auf Tour und ab April stehen sie als Support von Subway to Sally auf der Bühne.

Die genauen Konzertdaten findet ihr natürlich hier in unserem Eventkalender.

http://www.darkhausmusic.com/

 CD bestellen : [asa]B00FBNBFEG[/asa]

Wenn ihr die kommenden exklusiv-Interviews nicht mehr verpassen wollte, könnte ihr gerne auch:

Dark-Newsletter abonnieren  Youtube Kanal aboonieren

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton