Ein schönes Stück Metal: „Undertow“ mit ihrem neuen Album!

RELEASE 06.12.2013
LABEL Supreme Chaos Records
VERTRIEB Soulfood / Plastichead

TRACKLIST
1. Barefaced (Intro)
2. Canvas Ghosts
3. BoxShapedHeart
4. These Boots Are Made For Stalking
5. In Deepest Silence
6. Inside One
7. Slatesoul
8. Everember
9. The Strain
10. Now And Forever
11. 34ce (Acoustic Version) – Bonus Track
12. Smoke Garden (Acoustic Version) – Bonus Track

GUITARS, VOCALS Joachim „Joschi“ Baschin
GUITARS Markus „Brandy“ Brand
BASS Thomas „UnderTom“ Jentsch
DRUMS Oliver „Kuddel“ Rieger

Undertow gehört nicht zu meinem üblichen Ressort, ich weiss. Aber da ich wie Ihr ja wisst einen leichten Metal-Einschlag habe, denke ich, dass dieser Artikel bei mir durchaus richtig ist. Das Album „In deepest Silence“ kommt am 06.12.2013 raus und ich durfte schon mal Probehören. Und was soll ich Euch sagen: Bei „Undertow“ handelt es sich um feinen sauberen Metal, der mich spontan stellenweise – vor allem im Refrain des Stücks  BoxShapedHeart –  sehr an die alten Scheiben von Blind Guardian erinnerte (Kennt Ihr „Immaginations from the other Side“?)  was den Gesang betrifft.  Aber schon im nächsten Track zeigen sie teilweise eine finstere fast „death-metallige“-Seite woebei im Unterton die Erinnerung an „Blind Guardian“ bleibt – alleine schon durch die Stimme des Sängers die in meinen Ohren sehr ähnlich klingt.  Alles in allem: Feiner sauberer Metal, ohne viele Schnörkel, allerdings mit überraschenden Einlagen und alle Male das Anhören wert! Hier gibt es eine Empfehlung für unsere metallischen Freunde, und für alle, die Blind Guardian lieben 🙂

Ich für meinen Teil wünsche den Jungs noch viel Erfolg  fürs neue Album und auch sonst 🙂

FACEBOOK facebook.com/undertowband
WEB undertow.de
CONTACT tom@undertow.de

About >Redaktion<

Dieser Beitrag wurde entweder offiziell von mehreren Mitgliedern aus unserer Redaktion verfasst oder stammt von einer ehemaligen Redakteurin bzw. einem ehemaligem Redakteur. Mehr zu unserem Team findet ihr bei "über uns" & "sei dabei".

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton