Endstadium

Endstadium – Interview mit Eligos und Rakshasa

Endstadium – Interview mit Eligos und Rakshasa

Endstadium
Endstadium

Nachdem wir bereits in einem Review über die vielversprechende Erstveröffentlichung „Dunkelspiegel“ berichtet haben, gelang es Schwarze-News die beiden Köpfe der Black Metal Formation Endstadium zu einem kurzen Interview zu bewegen. Hierbei lässt sich ein weiterer guter Eindruck zu den aufstrebenden Newcomern gewinnen.

Schwarze-News: Da Endstadium sicher nicht jedem unserer Leser geläufig ist, wäre es schön wenn ihr euch und eure Musik zunächst kurz näher vorstellen könntet. Wer erledigt welche Aufgaben innerhalb der Band und wie entstand die EP „Dunkelspiegel“?

 

Endstadium: Der Grundstein für die „Legion“ Endstadium wurde im Jahr 2007 von Rakshasa und Eligos gesetzt. Durch diesen Zusammenschluss wurden die ersten Stücke geschrieben und ausgearbeitet. Das Resultat war zunächst der „Kult“ Endstadium, der die EP Dunkelspiegel hervorbrachte. Somit war der erste Schritt zur „Legion“ getan. Vollendet jedoch wurde sie erst durch die Rekrutierung Sardoniäc am Bass und Morrigan am Schlagzeug.

Nun zur Musik.

Das Zusammenspiel von atmosphärischen und treibenden Elementen kombiniert mit Texten über verlorene Werte all jener Menschen, die wissen was alles kostet, jedoch vergessen haben, was es an Wert hat. Die Musik im allgemeinen spiegelt die Ablehnung gegen all jene.

Schwarze-News: Was sind eure musikalischen Einflüsse und welche Bands favorisiert ihr persönlich?

Endstadium: Vor allem Gruppen aus der skandinavischen Black- und Death Metal Szene.

Schwarze-News: Wie waren die bisherigen Reaktionen auf „Dunkelspiegel“? Seit ihr zufrieden mit dem was ihr geschaffen habt?

Endstadium
Endstadium

Endstadium:

Ja, wir sind zufrieden mit der EP. Die Reaktionen waren sowohl positiv als auch negativ. Vor allem wurde der Einsatz des Drumcomputers kritisiert, welcher sich aber durch Drummer Morrigan erübrigte.

Schwarze-News: „Dunkelspiegel“ ist auf die geringe Menge von nur 50 Stück limitiert wobei offensichtlich wert auf eine sehr gute Aufmachung gelegt wurde. Warum gibt es hier von nicht mehr und wird es bei größerer Nachfrage eine neue Auflage geben?

Endstadium: Die produzierten Stücke fanden im engsten Kreis rasch Anklang. Daraufhin haben wir sie auf MySpace veröffentlicht und aufgrund den steigenden Interesses haben wir beschlossen eine EP zu produzieren. Es ist eine neue CD geplant, die Lieder neu strukturiert und arrangiert, mit der Legion aufzunehmen.

 

Schwarze-News: Wird man euch in naher Zukunft live sehen können und wenn ja wo?

 

Endstadium: Ja, am 07. März in Großerlach für den VFRR (www.vfrr.org). Weitere Termine sind in Planung, näheres kann man in Kürze auf unsere MySpace Seite nachlesen.

Schwarze-News: Wie wird es weiter gehen? Ist bereits eine neue CD in Planung, bzw. arbeitet ihr schon an neuen Stücken?

Endstadium: Ja, sowohl als auch.

 

Schwarze-News: Gibt es noch etwas das ihr den Lesern von schwarze News mitteilen möchtet?

 

Endstadium: Am Ende liegt Ihr alle in der Erde und seid alle gleich Wertlos

 

Schwarze-News: Ich danke für das Interview und wünsche euch weiterhin viel Erfolg mit euer Musik.


Tobias „Zigeunerjunge“ Geers (Interviewführung)

About Zigeunerjunge

Check Also

Lilith LaVey – Junge, aufstrebende Musikerin im Interview

Lilith LaVey – eine junge Musikerin aus den Staaten, die in der kommenden Woche ihre …