Fejd signen bei Napalm Records

1
Fejd

Die seit 2001 bestehende Folk-Metal Band Fejd aus Schweden scheint nun endlich auf einen grünen Zweig gekommen zu sein. Vorgestern huschte der Stift über den Vertrag der Plattenfirma Napalm Records.

Nachdem die Brüder Rimmerfors mit ihrer Band nur für den privaten Gebrauch und auf manch‘ kleinem Festival spielten, suchten sie seit Mitte dieses Jahres ein Label für ihr neues Album „Storm“, das bereits fertig auf dem Schreibtisch der Band liegt. Die Rechte an dem Album sicherte sich die österreichische Plattenfirma Napalm Records, die auch Bands wie Grave Digger und Kampfar vertritt. Fejd brauchen sich also um gute Gesellschaft keine Sorgen zu machen.

Musikalisch stehen Fejd an der Grenze von Folk und Metal. So beherrschen sie zwar abenteuerlichste Instrumente wie Bouzouki und Hurdy-Gurdie, eine elektrische Gitarre sucht man doch vergeblich. Lediglich der Bass und das Keyboard verbrauchen den Strom auf der Bühne. Dass man die Gitarre, die bei Szenegrößen wie Amon Amarth im Vordergrund steht, nicht vermisst, merkt man nach 5 Bier nicht mehr. Denn in eine Methalle passt diese Musik ausgezeichnet! Empfehlenswert für alle, die ihren Ohren nach Doublebass Geballer eine Verschnaufpause gönnen, oder einfach mal sehr guten Folk hören wollen. Wir hoffen, dass wir noch viel von dieser Band hören werden(und das natürlich hier!).

About Messi

Check Also

NCN12 - Nocturnal Culture Night 2017

Preview: NCN 12 – Nocturnal Culture Night 2017

Round 12! Vom 8. bis 10. September 2017 lockt das 12. NCN Festival wie gewohnt …