Funker Vogt - Warzone K 17 Live in Berlin

Funker Vogt – Warzone K17 DVD Live in Berlin (Review und Kritik)

Funker Vogt - Warzone K 17 Live in Berlin
Funker Vogt - Warzone K 17 Live in Berlin

Funker Vogt, seinerzeit nur als Nebenprojekt der Hamelner Band Ravenous, wuchs innerhalb kürzester Zeit zu einer der angesagtesten deutschen Elektronikbands, die mittlerweile auf eine fast 15jährige Karriere zurückblicken können. Wer hat sich in der langen Zeit nicht öfters eine DVD gewünscht, die alles wie ein Deja Vu vor den Augen des Fans ablaufen lässt?

Ob Funker Vogt dies mit Warzone K17 gelungen ist, erfahrt ihr hier…

Live Aufgenommen wurde Warzone K17 am 26 April 2008 im K17 in Berlin und enthält 2 vollgepackte DVD’s. Die 1te DVD  liefert ein komplettes Konzert mit allen 22 Hits der letzten 12 Jahre. Zudem befindet sich noch ein Mittschnitt der Aviatour 2007 auf der DVD.

Das Hauptmenü der DVD verbreitet, wie man es von Funker Vogt gewohnt ist, mit dem Tarnnetz eine leicht militärische Atmosphäre die einen auf das

Jens Kästel von Funker Vogt
Jens Kästel von Funker Vogt

kommende, vorab soviel gesagt, grandiose Konzert vorbereitet. Eingeleitet wird das Konzert mit dem sehr tanzbaren und harmonischen Song Date Of Expiration. Sofort fühlt sich der Zuschauer, als würde er mitten im Geschehen sein. Die Qualität der Aufnahmen, ist nicht zuletzt durch die 6 verwendeten HD-Kameras ein wahrer Augenschmaus. Zum ersten mal können Fans sich Titel wie  Date Of Expiration, Child Soldier, Maschine Zeit, und Thanks for Nothing in einem Top 5.1 Sound und einem Top Bild zur Gemüte führen, wie sie es seit Jahren kennen und lieben.

Wer jetzt denkt, dass ist alles, der ist genau wie ich am Anfang auf dem Holzweg. Wer nach dem sehr guten Konzert noch immer nicht genug von Funker Vogt hat, für den haben die Jungs um Sänger Jens Kästel noch eine zweite DVD im Gepäck. Diese DVD darf man zurecht als Highlight bezeichnen, nicht zuletzt durch die Mitschnitte bei den Méra Luna Festivals in den Jahren 2002, 2004 und 2006. Diese weisen zwar nicht wie das Warzone Konzert mit dem grandiosen Bild auf, welches aber bei diesem sehr netten Zusatz auch nicht nötig und nicht zu erwarten ist. Und als wenn das alles noch nicht genug wäre, legen die Jungs mit „Wrestling, Shotguns, Trailer Parks“ einen kompletten Film mit einer Spieldauer von 105 Minuten bei, in dem der Fan alles erfährt, was er schon immer über seine Herosen wissen wollte. Zudem befindet sich auf der 2ten DVD noch eine Slideshow und ein Faninterview.

clawwulf Bernd

Fazit: Grandios, mehr kann man hierzu wohl nicht sagen. Diese DVD lässt keine Wünsche offen. Ob Technisch oder Umfang ist diese DVD grandios geworden. Durch das sehr scharfe Bild und den verschiedenen Kameraperspektiven fühlt man sich mitten im Konzert. Verstärkt wird dieses Gefühl ungemein, durch den sehr guten 5.1 Sound. Diese DVD lässt die komplette Karriere von den Anfängen bis heute Revue passieren und ist nicht nur für Fans ein wahres Highlight.



Tracklist:

DVD 1:
01 Intro
02 Date Of Expiration
03 Child Soldier
04 Final Thrill
05 Thanks For Nothing
06 Take Care
07 Killing Ground
08 City Of Darkness
09 Black Hole
10 Themes From Fallen Hero
11 Fallen Hero
12 Fortunes Of War
13 Subspace
14 White Trash
15 Thanatophobia
16 Tragic Hero
17 Words Of Power
18 History
19 Maschine Zeit
20 Killing Fields
21 Gunman
22 Funker Vogt 2nd Unit

„Aviatour 2007“
23 Intor
24 Paralyzed
25 Hostile Waters
26 Child Soldier
27 The End

Slide Show

DVD 2:
„M’era Luna 2002“
01 Date Of Expiration

„M’era Luna 2004“
01 Intro
02 Tragic Hero
03 Date Of Expiration
04 Maschine Zeit
05 Gunman
06 Final Thrill
07 Take Care
08 History
09 Killing Fields

„M’era Luna 2006“
01 Tragic Hero
02 Take Care
03 Killing Ground

Wrestling, Shotguns, Trailer Parks – Movie

Fan Interviews


(10/10)
(10/10)

Release: 22.05.2009

Anspieltipps:

Date Of Expiration
Child Soldier
Maschine Zeit
Thanks for Nothing

    HP: www.funkervogt.de

    MySpace: www.myspace.com/funkervogt


    About Clawwulf

    Check Also

    Videorelease: Agonoize – The Fall

    Depressionen – Dämonentanz in der eigenen Seele. Lautlose Schreie…. verstecktes Weinen… verstummte  Emotionen… Mittlerweile eine …