„Goth“ Burger bei Burger King Japan

Ein Trend der in Japan wieder extrem hochkocht ist Black Food. Seit einiger Zeit kennen wir ja schon den Black Terra Hot Dog. Doch nun zieht eine große Burger Kette mit dem Trend nach und bringt die Kuro Burger auf den Markt.
Ab dem 28.09.2014 gibt es in Japan offiziell die beiden Kuro Burger Black Pearl und Black Diamond bei Burger King Japan:

10700756_822395754491427_29764032235952239_o

Was sehr chemisch ausschaut ist allerdings aus Naturprodukten. Die Brötchen und der Käse werden mit Bambuskohle eingefärbt. Die Knoblauchsoße wird mit Tintenfisch-Tinte schwarz gemacht. Selbst in den Rindfleisch-Patties ist schwarzer Pfeffer. Bleibt zu erwarten, ob es wirklich ein Verkaufsschlager wird.

Woher kommt der Ursprung auf schwarzes Essen? Wahrscheinlich aus der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM. Man weist der Farbe von Nahrungsmitteln gesundheitliche Bedeutung zu und in der soll Schwarz gut sein für die Nieren. Kohle bindet Giftstoffe im Körper, welche dann über die Verdauung ausgeschieden werden.

Black Food findet in Japan immer wieder anklang, ob schwarzes Curry, welches mit schwarzem Sesampulver eingefärbt wird oder schwarzes Eis, das sein Farbe von Tintenfisch-Tinte bekommt.

Dann lassen wir uns überraschen wie der „Goth“ Burger ankommen wird.

Facebook Burger King Japan

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Rezension: Varg – Götterdämmerung / Napalm Records

Nach einer wechselhaften Geschichte kehren die Wölfe von „Varg“ mit der EP „Götterdämmerung“ wieder zu …