Goth-United und Coppelius bitten zum Tanz: La Danse Macabre am 12. Oktober in Berlin

Wer seine kostbaren Ballroben oder skurilen Outfits mal wieder gepflegt ausführen möchte, ist hier richtig. Am 12. Oktober findet im Ballhaus Berlin der Ball der Kuriositäten statt. Als Gastgeber mit von der Partie sind die Herrn Coppelius, die es sich nicht nehmen lassen werden, die Gäste persönlich zu begrüßen und mit ihnen gemeinsam den Abend angemessen zu begehen.

Der Dresscode des Abends: Schauerliche Roben, bizarre Kostümierungen oder sonstig balltaugliche Gewänder.

Für eine schauerlich-unterhaltsame Rahmengestaltung sorgen Stimmgewalt und Lucifers Cat.

Coppelius bringen Prinzession Schmutzfuß und Jörg Merlin Noack Fotografik als Porträtisten mit, die für die fotografische Dokumentation des Abends zur Verfügung stehen. Auch die Herren Coppelius werden gerne für gemeinsame Fotos zur Verfügung stehen.

An den Grammophonen werden DJane Sheena und Lord Noir für die musikalische Untermalung sorgen.

 

Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/327359184062341/?fref=ts

Tickets können hier im Vorverkauf erworben werden:  

Für Weitgereiste, die eine Bleibe benötigen, steht in den höheren Geschossen des Hauses eine kleine Pension zur Verfügung, natürlich zum Freundschaftspreis.
10% Rabatt mit Stichwort „Coppelius hilft!“ Bitte bei der Buchung angeben.

http://baxpax.de/mitte/

 

header1

 

 

Wer schon einen Tag zuvor anreist, dem sei noch wärmstens der Rocktalk am Vorabend empfohlen: Christian von Aster und Coppelius stehen Rede und Antwort im theARTer in Berlin. Christian von Aster liest aus seinen Werken und Coppelius haben Gerüchten nach ihre Instrumente mit an Bord. Näheres hierzu auf:  http://www.thearter-gallery.de/component/option,com_eventlist/Itemid,65/id,125/view,details/

 

coppelius-banner

 

 

/p

About Juno

Alter: 27 Beruf: Magister in Orientwissenschaften mit Jura und Politik, derzeit Zweitstudium Kunst-Musik-Medienwissenschaften, arbeite nebenher in einem Programmkino. Hobbies: Schreiben, schneidern, Klamotten entwerfen, orientalischer Tanz und Modern Dance, uvm. Lieblingsmusik: Von Metal und Rock bis hin zu Elektronischem sehr vieles. :)

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton