Hairfest: Haarspende gegen Eintrittskarte

Eine mexikanische Hilfsorganisation für krebskranke Kinder, Casa de la Amistad, hat in Zusammenarbeit mit Ogilvy & Mather eine Haarspende-Aktion ins Leben gerufen: Hairfest.

Hair-Fest-niños-con-cáncer-2
Krebskranke Menschen und vor allem Kinder,  haben nicht nur unter der körperlichen Qual zu leiden, sondern machen auch eine psychische Tortur durch aufgrund zb. dem Verlust der Haare. Um dies zu mindern bekommen die Patienten Perücken, welche in der Herstellung nicht einfach sind, denn zum einen sollte es Echthaar sein zum anderen braucht man eine Mindestlänge von 25 cm.

Ogilvy & Mather überlegten sich zusammen mit Casa de la Amistad wer potentielle Haarspender sein könnten und sie kamen zu dem Entschluss: Metalheads. Doch wie bekommt man die Metal Fans dazu ihre Haarpracht zu spenden? Ganz einfach: Man stellt ein Festival auf die Beine und jeder der umsonst rein will muss seine Haare „abgeben“. So entstand die Idee zum Hairfest und es war ein voller Erfolg, wie ihr auf dem Video selbst sehen könnt.


Die Metalheads haben fleißig ihr Haar gespendet und es kam genug für 107 Perücken zusammen, das gleicht einer normalen Spende-Sammelzeit von einem Jahr.

Wir von der Redaktion sagen einfach nur Wahnsinn zu so einer Idee und Umsetzung und hoffen, dass es in Zukunft noch mehrere solcher Aktionen gibt.

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Stone Sour besser denn je: Hydrograd

Vor 25 Jahren hat Slipknot Frontmann Corey Taylor Stone Sour gegründet. Auch wenn es eine …