Hurricane & Southside Festival: Green Day und Linkin Park bestätigt

 

Die parallel stattfinden Zwillings-Festivals Hurricane und Southside haben keine geringeren als Green Day und Linkin Park für ihr Line-Up gewinnen können.

 

Der aktuelle offizielle Pressetext:

Die Vorfreude steigt – nicht mal mehr ein halbes Jahr müssen Musikfans auf die Zwillingsfestivals Hurricane und Southside warten. Nun ergänzen die Veranstalter das starke Line-Up um die Headliner Green Day, Linkin Park und Casper mit einer großen Zahl von weiteren Künstlern, die vom 23. bis 25. Juni die Bühnen in Scheeßel und Neuhausen ob Eck rocken werden.

Das 2014 gegründete DJ-Duo Axwell ? Ingrosso hat nicht nur Kultstatus, sondern auch Geschichte: Die beiden früheren Mitglieder der Swedish House Mafia stehen für kompromisslos progressiven House, der ordentlich in die Köpfe und Beine geht. Damit sind sie sowohl in den Charts ihrer Heimat als auch international äußerst erfolgreich. A Day To Remember sind ebenfalls angesagt und unvergesslich: Brettharter Post-Hardcore aus Florida – die fünf Jungs mögen es laut, haben aber auch ein unfehlbares Gespür für genau konstruierte Melodien. Auch die zwei Briten von Royal Blood entfalten live eine unbändige Wucht und haben schnell klargemacht, was für eine Show nur zwei Personen auf die großen Bühnen bringen können. Ganz andere, aber nicht weniger intensive Töne schlägt Clueso an: Der rappende Singer-Songwriter erfindet sich ständig neu, sein aktuelles Album betitelte er daher konsequent als „Neuanfang“ – und schoss damit gleich an die Spitze der deutschen Albumcharts. Die drei Australier von Wolfmother setzen dagegen auf Kontinuität: Hard- und Stoner-Rock, der ikonische Vorbilder hat und dennoch neue Wege geht. Auch Halsey hat ihre Wurzeln als Singer-Songwriterin nicht vergessen. Trotzdem entwickelt sie ihren Sound immer weiter und ist mittlerweile für innovativen Electropop berühmt. Ganz ihrem Namen nach ist auch Lorde in die Pop-Aristokratie aufgestiegen: Ihr erster großer Hit „Royals“ bleibt nach wie vor unvergessen – wer die Neuseeländerin aber nur darauf reduziert, begeht einen großen Fehler. Das Gleiche trifft auf Passenger und „Let Her Go“ zu – der umtriebige Brite überrascht die Musikwelt nach wie vor mit perfekt komponierten und einfühlsamen Songs. Auch das Synthpop-Trio Future Islands ist ständig in Bewegung: Live sowieso eine Wucht, haben die drei Herren aus Baltimore jüngst ein neues Album angekündigt. Nathaniel Rateliff & The Night Sweats waren bereits im Studio fleißig und zeigen mit ihrer neuesten Platte eindrucksvoll, dass Bluesrock, Folk und Soul einfach zusammengehören.  Auch die Metalcore-Riesen von Of Mice and Men haben mit „Cold World“ im vergangenen Jahr ordentlich geliefert, und die Chart-Stürmer von You Me at Six machen mit der gerade erschienenen Pop-Punk-Platte „Night People“ ohnehin Lust, sie beim Hurricane und Southside live zu feiern.

Auf dieser Bandwelle reiten noch viele weitere Künstler: Riffs mit ordentlich Distortion liefern Baroness, Kodaline und Red Fang. Die Jungs von Irie Révoltés, Montreal und Counterfeit sorgen mit Punkrock für Anarchie, während Kensington, LP, Moose Blood und Tall Heights zeigen, was sonst noch auf Gitarren möglich ist. Eigene Wege gehen auch die beiden Klang-Alchemisten von Ho99o9 mit ihren ebenso dicken wie experimentellen Beats.

Natürlich füllt sich auch die White Stage mit hochkarätigen Acts: Modestep DJ Set, Alle Farben und RL Grime werden die Festivalbesucher mit elektronischen Sounds zum Tanzen bringen.

Green Day | Linkin Park | Casper | Blink-182 | Die Antwoord | Imagine Dragons
Axwell ? Ingrosso | Fritz Kalkbrenner | Alt-J | Mando Diao 
A Day To Remember | Royal Blood | Rancid | Clueso | Flogging Molly
Editors | SDP | Wolfmother | Halsey 
Jennifer Rostock | Frank Turner & The Sleeping Souls |Jimmy Eat World
Gogol Bordello | Bilderbuch | Lorde | Milky Chance 
Kontra K | Passenger | Boy | 257ers
Future Islands | Danko Jones | Maximo Park | Xavier Rudd
Die Orsons | Joris | Nathaniel Rateliff & The Night Sweats
Haftbefehl | Callejon | SSIO | Antilopen Gang
Archive | Of Mice & Men | You Me at Six | Gloria
Frittenbude | OK Kid | Seasick Steve | Baroness
Irie Révoltés | Heisskalt | Me First And The Gimme Gimmes | Die Kassierer
Kodaline | Kensington | LP | Neonschwarz | SXTN | Disco Ensemble | Montreal
Red Fang | The King Blues | Moose Blood | Nothing But Thieves
The Smith Street Band | Ho99o9 | Skinny Lister | Highly Suspect 
Counterfeit | Erik Cohen | Alex Mofa Gang
Tall Heights | K.Flay | Pictures

White-Stage Line-Up 2017
Boys Noize | Digitalism Live | Modestep DJ Set | Alle Farben
RL Grime | Gestört aber GeiL | Rampue | Drunken Masters


…und viele mehr!

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Phillip Boa And The Voodooclub

Galerie: NCN12 – Nocturnal Culture Night 2017 – Samstag

Fotos vom Tag 2 der 12. Nocturnal Culture Night am 09.09.2017 im Kulturpark Deutzen bei Leipzig mit Boytronic, Crematory, Dorsetshire, Goethes Erben, Golden Apes, Jäger 90, Massiv …