Dead Alone aus München

Interview mit Dead Alone und Verlosung

Dead Alone aus München
Dead Alone aus München

Dead Alone haben sich ein bisschen Zeit genommen, um pünktlich zum Review ihres neuen Albums „Ad Infinitum“ hier bei den Schwarzen News ein paar Fragen zu beantworten, die die Fans sicherlich interessieren, zum Beispiel, was die Jungs mit ihren Texten zum Ausdruck bringen sollen und wie ihre Zukunftspläne so aussehen.Dafür möchten wir uns recht herzlich bei der Band bedanken!

 

Hier könnt ihr das vollständige Interview lesen!

Wann und unter welchen Umständen wurde eure Band gegründet? Sind die Gründungsmitglieder heute alle noch dabei oder gab es Besetzungswechsel?
DEAD ALONE entstand 2004 aus einer Bierlaune heraus. Damals kamen Martin, Stefan (unser ehem. Drummer) und ich irgendwann auf die Idee eine Band zu gründen. Danach suchten wir einen Sänger, den wir mit Smokie auch gefunden haben. Allerdings sind solche ersten Gehversuche immer schwer und somit drehte sich über die Jahre das Besetzungskarussell ein wenig. Letztendlich sind wir seit 2008 in der aktuellen Konstellation zusammen, haben inzwischen zwei Platten („Vitium“, 2010 und „Ad Infinitum“, 2012) aufgenommen und es läuft Bestens. Ich könnte mir keine bessere Mannschaft für diese Band vorstellen.
Wie ist eure Karriere bisher verlaufen? Was waren eure Höhepunkte?
Nun ja, rückblickend auf die letzten neun Jahre war es schon eine sehr spaßige und spannende Zeit. Wir hatten sicherlich ein paar Tiefen, die aber nicht weiter erwähnenswert sind und es gab auch eine Menge Highlights. Ich erinnere mich da nur all zu gern an so coole Shows wie mit DEW-SCENTED, EISREGEN oder BELPHEGOR. Oder auch in der jüngeren Vergangenheit gab es zwei verdammt coole Abende mit HYPNOS und AGRYPNIE. Und natürlich ist unser Deal mit „Supreme Chaos Records“ auch was ganz Besonderes für uns, es ist ein wirklich tolles Label. Generell haben wir viele tolle Menschen kennengelernt und eine Menge erlebt, da freut man sich drauf, was in der Zukunft noch so kommen mag.
Ist von euch jemand hauptberuflich in der Musikbranche tätig? Oder spielt jemand von euch noch in anderen Bands?
Nein, wir gehen alle ganz regulären Jobs ausserhalb der Musikbranche nach und stecken unser ganzes Herzblut in DEAD ALONE. Irgendwie überlegt der eine oder andere schon hin und wieder, ob er nicht seine überschüssige Kreativität in ein Nebenprojekt stecken will, aber letztendlich ist diese Band für uns das Wichtigste.
Wollt ihr mit euren Texten etwas aussagen? Wenn ja, was? Was haltet ihr i. a. von politischen oder ethischen Aussagen in der Musik?
Wir sind keine Band, die gerne hirnlose Blut- und Gedärmetexte von sich geben. Im Grunde drehen sich alle Themen auf „Ad Infinitum“ um persönliche Erlebnisse oder Sicht der Dinge. Ich verarbeite in den Songs alles Mögliche, was mich so beschäftigt. Beispielsweise dreht sich „Prayer Of Innocence“ um den Missbrauch von Kindern, während „Pilgrim“ von religiöser Intoleranz handelt. Aber das sind nur ein paar Beispiele, da gibt es noch mehr Themen wie den Tod, Selbstfindung oder das Ende in all seinen Facetten. Unsere Texte haben also definitiv eine gewisse ethische Aussage, ja. Politisch orientierte Texte hingegen kommen für uns nicht in Frage, denn es hat für uns nichts in unserer Musik verloren.
Was sind eure Ziele und Pläne für die nächste Zeit?
Wir arbeiten inzwischen schon wieder an neuen Songs für den Nachfolger zu „Ad Infinitum“. Es ist zwar noch nichts spruchreif, aber bisher scheint das neue Material sehr interessant zu werden. Ansonsten sind wir natürlich immer auf der Suche nach Konzerten und Festivals in und um Deutschland, denn nur so können wir uns der Welt richtig präsentieren.
Wo wird man euch in diesem Jahr live erleben?
Nachdem vor ein paar Tagen das TEMPLE OF METAL Festival abgesagt wurde, haben wir momentan nur einen fixen Termin. Wir spielen am 04. Mai zusammen mit VADER!!!
Ansonsten sind wir immer auf der Suche nach Shows, also wenn ihr Interesse haben solltet, dann schreibt uns an!
VERLOSUNG:
Dark-News verlost 2 Plätze für die Gästeliste zum Konzert zusammen mit Vader am 04.05.2013 im Lokschuppen in Rosenheim. Für den 2. Gewinner gibts das aktuelle Album „Ad Infinitum“ von Dead Alone.
Unsere Frage: Bei welchem Label stehen die Jungs unter Vertrag?
Schickt eure Antwort einfach bis zum 16.04.2013 an: verlosung@dark-news.de . Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Dark-News wünschen euch viel Glück.

About Mustaveri

Alter: 28 Beruf: Übersetzerin (freiberuflich) Lieblingmusik: Metal (Death, Dark, Black, Thrash, Symphonic, Gothic) Hobbys: Musik, Sport, Schreiben, Kunst, Kochen

Check Also

Welle: Erdball auf großer „Vespa 50N Special“ Tour 2017

Erstmals trat die Band 1990 unter dem Namen Honigmond, welcher später zu Feindsender64.3 geändert wurde, …