Iron Maiden stoßen Unheilig von Platz 1 der deutschen Media Control-Album Charts

Das neue Album von Iron Maiden „The Final Frontier“ schaffte den Einstieg auf Platz eins der deutschen Media Control-Album Charts. Good old Metal vs. Electro-Pop-Rock, somit verdrängen die britischen Metal-Heronen den Grafen von Unheilig vom Chart-Thron. Zufall? Sicherlich nicht, denn schon mit „A Matter Of Life And Death“ durften Iron Maiden in Deutschland einen Nr.1-Chart-Entry für sich verbuchen.

Seit der Rückkehr von Bruce Dickinson im Jahr 2000 ist „The Final Frontier“ das sich am schnellsten verkaufende Album, da dürfte sich selbst Maskottchen „Eddy“ freuen. Doch dem nicht genug, aufgrund der großen Nachfrage nach der Ausstrahlung der DMAX-Sendung „Heavy Metal Nacht mit Iron Maiden“ vom 13. August, gelang nun auch der DVD „Flight 666“ ein Wiedereinstieg auf Platz 60 der deutschen Album-Charts. Feiern dürfen die Urgesteine auch erste Plätze in Großbritannien, Schweden, Finnland, Norwegen und Österreich. In den Niederlanden und Australien wurde mit der zweiten Position, der höchste jemals erreichte Chart Einstieg für Iron Maiden erreicht. Für die USA steht eine Wertung noch aus, wir gratulieren!

Iron Maiden im Web:
Homepage
MySpace

About Seelenfaenger

Bin 33 Jahre alt,verheiratet und komme aus Bochum.Ich bin ein Musikbegeisterter Mensch und gehe gerne auf Konzerte,eine meiner weiteren Leidenschaften sind gute Fime und das Hobbymäßige arbeiten mit Photoshop.

Check Also

Review: Global Scum – Hell is Home

Global Scum, das tiroler Solo-Projekt von Manuel Harlander, veröffentlichte am 22.12.2017 sein erstes Album.

  • MaidenMetallian

    IRON MAIDEN!!
    Die beste Band der Welt!!
    UP THE fuckin´IRONS!!!