Jean Michel Jarre
Jean Michel Jarre

Jean Michel Jarre 2011 auf Deutschlandtournee

Jean Michel Jarre
Jean Michel Jarre

Erstaun, erstaun. Er lebt noch. Im Jahr 2011 meldet sich einer der Wegbereiter der elektronischen, synthesizergeprägten Musik der 80er und 90er Jahre, Jean Michel Jarre, an, Deutschland mit seiner Anwesenheit und seinen Klängen zu erfreuen. Wer kennt sie nicht, die alten Klassiker Oxygene, Equinoxe, Magnetic Fields oder Waiting für Cousteau?

Nicht, dass Jean Michel Jarre untätig gewesen wäre. Immer wieder erschienen Studiowerke und auch Livealben, zudem diverse „inoffizielle“ Mitschnitte seiner Konzerte.

2005 gründete sich Jarre Technologies mit dem Ziel, dem Hörer die volle Bandbreite der elektronischen Musik daheim vermittels neuer Soundtechnologioen zugänglich zu machen.

Dass Musik, vor allem die Klänge des Synthesizers, sein Leben waren und sind, beweist der 1948 geborenen Jean Michel Jarre seit der Gründung seine ersten beiden Bands „Mystère IV“ und „The Dustbins“ ind den 1960er Jahren. 1971 durfte er sein Elektronik-Ballett „Aor“ in der Pariser Oper aufführen und war damit der jüngste Komponist, dessen Werk in diesen Hallen gespielt wurde. Der große Durchbruch gelang Jarre aber erst 1976 mit seinem Album Oxygene, welches ab 1977 dann durch PolyGram weltweit vertrieben wurde.

Nun, mit fast 63 Jahren, beehrt Jean Michel Jarre seine alten und neuen Fans vom 31.10.2011 bis 19.11.2011 mit 10 Konzerten in Deutschland und je einem Auftritt in Österreich und der Schweiz.

Informationen zur Tour gibt’s unter http://www.jeanmicheljarre.com/tour-2010, näheres zum Meister selbst unter
http://www.jeanmicheljarre.com und http://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Michel_Jarre

About Thorrstein Bernhardsson

Check Also

NCN12 - Nocturnal Culture Night 2017

Preview: NCN 12 – Nocturnal Culture Night 2017

Round 12! Vom 8. bis 10. September 2017 lockt das 12. NCN Festival wie gewohnt …

  • McFire

    Ja die alten Barden raffen sich immer wieder auf. Gut daß ich ihn 1993 in Berlin gesehen habe. Jetzt – schau ich garnicht erst nach den Ticketpreisen …

  • A:S

    Das ist die perfekteste Musik von Jean Michael Jarre