Kraftwerk – The Man Machine [Digital Remastered] (Review und Kritik)

Kraftwerk – The Man Machine [Digital Remastered] (Review und Kritik)

51eypv7LDyL._SL500_AA280_Sind Neuauflagen wirklich notwendig? In diesem Fall kann man diese Frage nur mit einem lauten „JA!“ beantworten. Fünf Jahre nachdem die Restaurierung des originalen Tonmaterials angekündigt wurde ist es endlich soweit: The Man Machine is back!

Über die digital aufbereitete Auflage der englischen Version von Die Mensch-Maschine lässt sich nur eins sagen: Genial! Störgeräusche und lästiges Rauschen gehören der Vergangenheit an. So lassen sich Klassiker wie The RobotsModel, oder Man Machine noch besser genießen.  Im Kling Klang Studio wurde wirklich gute Arbeit geleistet. In gewohnt minimalistischer Manier entführen einen die Jungs von Kraftwerk in eine elektronische Klangwelt aus dynamischen Klängen und Bässen, die nostalgische Gefühle aufkommen lässt. So lässt sich wirklich nur noch sagen: Unbedingt anhören! Es lohnt sich.

Avatar Schattenschleier LexxFazit: Wer die bisherige, unbearbeitete Version des Albums mochte, wird sich über diese, wirklich gut restaurierte Fassung freuen. Musikgenuss auf höchster Stufe, keine überflüssigen neuen Effekte, Spielereien oder Remixe. Nur Kraftwerk in Reinform.




Tracklist

  1. Robots
  2. Spacelab
  3. Metropolis
  4. Model
  5. Neon Lights
  6. Man Machine

(10 / 10)
(10 / 10)



Anspieltips: Robots, Neon Lights, Man Machine

VÖ: 12.10.2009

http://www.myspace.com/kraftwerk

    About Lexx

    Check Also

    Videorelease: Agonoize – The Fall

    Depressionen – Dämonentanz in der eigenen Seele. Lautlose Schreie…. verstecktes Weinen… verstummte  Emotionen… Mittlerweile eine …