Legendäre Ritterfestspiele auf Burg Satzvey

Bildquelle: Daniel Ruedell

Ritterfestspiele mit actiongeladener Show +++ Open-Air-Konzerte mit bekannten Mittelalterbands +++ Großes Ritterlager und Mittelaltermarkt

Mechernich-Satzvey/Köln. Man muss sie einfach gesehen haben: Die Ritterfestspiele in Satzvey – seit über 30 Jahren die Attraktion auf der mittelalterlichen Burg. Mit atemberaubenden Shows und einzigartigem Rahmenprogramm hat sich das spektakuläre Event auf der Wasserburg bei Euskirchen zu einem wahren Veranstaltungs-Highlight in NRW entwickelt.
Am Wochenende vom 31. August und 1. September sowie 7. und 8. September avanciert die Burg Satzvey wieder zum Dreh- und Angelpunkt mittelalterlichen Geschehens: Großer Mittelaltermarkt, eindrucksvolles Heerlager und nicht zuletzt die Ritter der Burg Satzvey mit actiongeladener Show. Darüber hinaus wird zum Tanz aufgespielt – bekannte Bands der Mittelalterszene laden zu Konzert und Tavernenspiel.

Die Ritter der Burg Satzvey präsentieren „Der Kampf der Sieben Schwerter“

An den großen Erfolg der Frühjahrspremiere „Der Kampf der Sieben Schwerter“ anknüpfend präsentieren die Ritter der Burg Satzvey ihre sensationelle Show nun noch einmal. „Die Resonanz nach der Premiere war überwältigend“, so Regisseur und Drehbuchautor Thorsten ‚Loki‘ Loock. „Unsere Show will Groß und Klein gleichermaßen ansprechen. Und neben beeindruckenden Stunts und jeder Menge Action wird eine sehr emotionale und berührende Geschichte erzählt.“

Open-Air-Konzerte mit bekannten Mittelalterbands und Gauklern

Ein weiterer Höhepunkt während der Ritterspiele werden die Konzerte im Burghof und im Park sein. Dudelsack, Laute, Harfe und Schalmei sind nur einige der Instrumente, mit denen die Gruppen die Besucher in alte Zeiten zurückversetzen werden. Die Streuner, die ihr 20-jähriges Jubiläum auf Burg Satzvey feiern, spielen am 31. August und 1. September auf, unterstützt vom Gauklerduo Forzarello, welches erstmals zu Gast auf der Burg ist. Am 7. und 8. September dann treten Filia Irata auf, Deutschlands einzige Frauenband unter den Mittelaltergruppen. Darüber hinaus sorgen Fabula Aetatis und Spectaculatius – beide schon bekannte Gäste auf Burg Satzvey – an den Wochenenden für mittelalterliche Klänge.

Mittelaltermarkt und Ritterlager

Traditionell darf auch der Markt der mittelalterlichen Zünfte nicht fehlen. Hier bieten Handwerker ihre Waren feil und erfrischende Tränke sowie hausgemachte Speisen versprechen Erquickung und Labsal. Das große Heerlager auf dem riesigen Gelände gibt den Besuchern spannende Einblicke in die aufregende Zeit der Ritter, Burgen und des Minnegesangs.

Termine
Samstag, 31. August 2013, Einlass ab 14 Uhr, Show 17 Uhr
Sonntag, 01. September 2013, Einlass ab 12 Uhr, Show 16 Uhr
Samstag, 07. September 2013, Einlass ab 14 Uhr, Show 17 Uhr
Sonntag, 08. September 2013, Einlass ab 12 Uhr, Show 16 Uhr

Eintritt
Erwachsene ab 12 Euro, Kinder (4 bis 12 Jahre) ab 7 Euro, Kinder unter 4 Jahren frei.

Weitere Informationen zur Burg Satzvey: www.burgsatzvey.de.
Weitere Informationen zur Stuntgruppe „Die Ritter der Burg Satzvey“ und ihrer Show: www.ritter-satzvey.de.

About >Redaktion<

Dieser Beitrag wurde entweder offiziell von mehreren Mitgliedern aus unserer Redaktion verfasst oder stammt von einer ehemaligen Redakteurin bzw. einem ehemaligem Redakteur. Mehr zu unserem Team findet ihr bei "über uns" & "sei dabei".

Check Also

Galerie: Kiefer Sutherland – München, Technikum

Vielen Dank an Helge Roewer für das zur Verfügung stellen der bilder. http://www.hr-pictures.de/    

  • Die Ritterspiele sind wirklich eine Attraktion, besonders für große und kleine Jungs. Einmal in die Zeit des Rittertums zurück versetzen lassen ist nicht schlecht, vor allem die zünftigen Mahlzeiten!

  • Chris Nolte-Beckhoff

    Filia Irata ist nicht die einzigste Frauenband Deutschland die auf Mittelalter spezialisiert ist.
    Ihr vergesst wohl noch die Band Die Irrlichter die letzten 4 Jungfern ausm Rheinland.

    • Nordish

      Wir vergessen ganz sicher keine Band. Wir haben hier nur die Pressemitteilung des Veranstalters veröffentlicht und nicht unsere eigene Meinung dargestellt.

      Liebe Grüße
      Nordish