Lostprophets: Ian Watkins wurde Verurteilt!

Der Prozess gegen den Ian Watkins, den Ex-Sänger der  Nu Metal Band Lostprophets ist heute damit zuende gegangen, dass Watkins wegen Kindesmissbrauchs und anderen Vergehen zu Insgesamt 29 Jahren Gefängnisstrafe und weiteren 6 Jahren auf Bewährung verurteilt wurde. Zwei Mittäterinnen wurden zu jeweils 14 und 17 Jahren Haft verurteilt. Unter anderem wurde Watkins die Vergewaltigung eines einjährigen Mädchens zur Last gelegt.

Der Zuständige Richter, Mr. Royce sagte bei der Urteilsverkündung:

„Diejenigen die bei Gerichtsverhandlungen über viele Jahre anwesend waren sehen hier eine große Zahl von schrecklichen Fällen. Dieser Fall jedoch betritt neues Terrain. Jeder gute Mensch wird bei diesem Fall Schock, Unglauben und Ekel empfinden.“

Des Weiteren erwähnte er dass es sich um einen klassischen Indizienprozess gehandelt habe, bei dem die Beweislast „erdrückend“ gewesen sei. Watkins habe einen „verderbenden Einfluss“ auf andere Menschen, sei eine Gefährdung für Frauen mit jungen Kindern und zeige keinerlei Reue für seine Taten.

Im Zuge seiner Inhaftierung hatte sich die Band Lostprophets am 1. Oktober 2013 aufgelöst und sich ausdrücklich von Watkins distanziert.

Textquelle (übersetzt)

Bildquelle

About Spectre

Please allow me to introduce myself, I'm a Man of wealth and taste. Oder so ähnlich. Schreiberling reporterlicher- und kreativerweis, Saitenquäler, Vollzeitdadaist, Berufszyniker und Liebhaber der schönen und feingeistigen Dinge. Oder einfach Spectre.

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton