MANOWAR geben neues Studio Projekt und Pläne für 2014 bekannt

 

MW_in the studio_newflash_2013-1MANOWAR´s „Kings Of Metal“ Album, ein Meilenstein in der Geschichte des Heavy Metal, wurde erstmals am 18. November 1988 veröffentlicht.

Bereits seit ihrem Debüt-Album „Battle Hymns“ eine bedeutende Größe mit internationalem Erfolg, katapultierte das 1988er Album, und die im Folgejahr stattfindende „Kings Of Metal“ Welttournee MANOWAR in eine neue Sphäre. Songs wie „Heart Of Steel“, „Kings Of Metal“, „Hail And Kill“ und „Blood Of The Kings“ wurden sofort zu populären Hymnen und zählen nach wie vor zu den am meisten nachgefragten Songs in Konzerten – gefeiert nicht nur von MANOWAR Fans.

Zur Feier des 25. Jahrestages von „Kings Of Metal“ sind MANOWAR derzeit im Studio, um eine spezielle neue Version des Albums aufzunehmen: „Kings Of Metal 2014“.

Die neue Interpretation wird „das Original als Inspiration ehren, gleichzeitig aber zusätzliche Energie entfalten und die volle Stärke der heutigen Technologie und von 25 Jahren Erfahrung nutzen; das Album wird außerdem neue Arrangements enthalten und Live Elemente, die im Lauf der Jahre hinzugefügt wurden“, sagte MANOWAR Bassist Joey DeMaio. „Das Album wird darüber hinaus zusätzliches Bonus-Material und viele weitere Überraschungen bieten“, fügte er hinzu.

Die Neu-Aufnahme ist nur eine Komponente der „Kings Of Metal 2014“ Jubiläumsaktivitäten. Zu dem besonderen Anlass werden MANOWAR außerdem ihre Schatzkammer öffnen und rare, nie zuvor gezeigte Videoaufnahmen, Fotos, Hinter-den-Kulissen Interviews und Einblicke in die Geschichte von MANOWAR und die „Kings Of Metal“-Ära enthüllen.

Für die neuen Sprachaufnahmen in „The Warrior´s Prayer“ werden MANOWAR mit dem gefeierten britischen Schauspieler Brian Blessed („Henry V“, „Macbeth“) zusammenarbeiten. Mr. Blessed ist ein renommierter Shakespeare- und Charakterdarsteller, der unter anderem in Kenneth Brannaghs „Henry V“ und „Viel Lärm Um Nichts“, in „King Lear“ und Oliver Stones „Alexander“ zu sehen war. Brian hat außerdem eine Affinität zum Heavy-Metal: Im Juni 2013 erhielt er den „Spirit of Hammer Award“ im Rahmen der Metal Hammer UK Golden Gods Awards. Die neuen Aufnahmen werden außerdem die Beiträge von Gitarrist Karl Logan und Drummer Donnie Hamzik enthalten, die diese klassischen Hymnen vielfach live gespielt haben und nun die Möglichkeit erhalten, diesem Erbe ihren eigenen charakteristischen Sound und Stil beizusteuern.

Die Veröffentlichung von „Kings Of Metal 2014“ ist für Ende dieses Jahres terminiert. 2014 werden MANOWAR dann mit ihrer Jubiläums-Tour unterwegs sein, bei der sie das komplette „Kings Of Metal 2014“ Album zusammen mit ihren anderen Metal-Hymnen im Rahmen einer völlig neuen Bühnen-Inszenierung spielen werden.

Für mehr Info:

www.manowar.com
www.facebook.com/manowar

Über MANOWAR:
Der Einfluss MANOWARs auf die Rock Musik ist unbestreitbar. Während ihrer beeindruckenden Karriere hat die Band dem Heavy Metal durch eine Kombination aus einzigartiger Handwerkskunst und charakteristischem Songwriting ihren Stempel aufgedrückt. Mit Überzeugung, Beharrlichkeit und dem Mut, unbeirrbar ihren eigenen Weg zu gehen, meisterte die Band immer wieder auch scheinbar unüberwindbare Hürden. In einer Zeit, in der Casting-Show-Gewinner und leichte Popsongs dominieren, geben MANOWAR ihren Fans das, was diese seit jeher an ihnen schätzen: echten, wahren Metal als Soundtrack ihres Lebens und Songs die den Wagemut des Einzelnen und den Geist der Gemeinschaft feiern.

Ausgezeichnet mit zahlreichen Gold- und Platin-Auszeichnungen, haben MANOWAR mehr als 35 Tourneen absolviert und als Headliner ausverkaufte Veranstaltungen mit 10.000 bis 50.000 Plätzen bespielt.

MANOWARs beispiellos treue Fangemeinde in Deutschland, Skandinavien, Italien und Spanien, den USA und Kanada, ebenso wie in den Wachstumsmärkten in Osteuropa, Asien und Südamerika spiegelt sich auch in ihren Live-Events wider: Fans aus über 40 Nationen reisten zum Beispiel nach Deutschland, um das Magic Circle Festival zu feiern.

Als Tribut an ihre einzigartige Fangemeinde spielten MANOWAR im Jahr 2009 für ihren Release Thunder In The Sky die Power-Ballade, „Father“ in 18 verschiedenen Sprachen ein – eine weitere Heavy Metal Premiere.

MANOWAR haben kürzlich ihr zwölftes Studioalbum ‘The Lord Of Steel’ vorgestellt, das von der Presse als „eine brutale und unaufhaltsame Kraft von geschmolzenem Metall“ beschrieben wurde. “The Lord Of Steel” wurde zunächst als limitierte “Hammer Edition” als CD und Digital Version in Zusammenarbeit mit Metal Hammer (UK) veröffentlicht. Die Handelsversion mit anderen Mixen und Arrangements, exklusivem neuen Song und Ken Kelly Artwork ist als CD und als digitales Album sowie als limitierte Double Picture Vinyl im internationalen Handel erhältlich.

MANOWAR:
Eric Adams:                      Vocals
Donnie Hamzik:               Drums
Karl Logan:                       Guitars
Joey DeMaio:                     Bass

Bild und Newsquelle:

Iris Bernotat, FOCUSION Promotion & Marketing

About >Redaktion<

Dieser Beitrag wurde entweder offiziell von mehreren Mitgliedern aus unserer Redaktion verfasst oder stammt von einer ehemaligen Redakteurin bzw. einem ehemaligem Redakteur. Mehr zu unserem Team findet ihr bei "über uns" & "sei dabei".

Check Also

Stone Sour besser denn je: Hydrograd

Vor 25 Jahren hat Slipknot Frontmann Corey Taylor Stone Sour gegründet. Auch wenn es eine …