Metal for Mercy – Benefizfestifal mit großem Line-Up!!!

mfmfestival
Metal for Mercy - Benefizfestival

Mit ehrenwerten Absichten wurde das Metal for Mercy 2004 als Benefizveranstaltung aus einer Idee heraus geboren, und die Gründer Flo Cunitz und Ina Buswell zeigten mit ihrem Ehrgeiz das Metaller auch nur Menschen sind, die gemeinsam für einen guten Zweck etwas erreichen können, außerdem sollte die Metalszene dadurch in einem besseren Licht, im Fokus der Öffentlichkeit erscheinen.




Mit dem Gedanken dort zu helfen, wo es dringend nötig ist, sollten Einrichtungen in der Umgebung von Witten unterstützt werden, auch ohne aktuellen Anlass und als erster Spendenempfänger wurde damals das Kinderhospiz Balthasar Olpe unterstützt, die Bands der ersten Stunde waren unter anderem: Anger, Serpent Soul, Agamendon, Downscarred, Invoid. und Eisheilig.


team
Metal for Mercy Team

Nach und nach konnte sich das Metal for Mercy an immer größerer Beliebtheit erfreuen, und so konnte bei einigen regionalen Einrichtungen, stützent unter die Arme gegriffen werden. Auch meldeten sich nun immer mehr Bands, die ein Teil zum Event beisteuern wollten, und auch die Nachwuchs Künstler bekamen so eine wichtige Plattform um gemeinsam mit bekannten Bands auf der Bühne zu stehen.

Und so geht das Benefizfestival dieses Jahr in die 6. Runde und am 23. und 24. Oktober 2009 werden wieder die Wände des Austragungsortes der „Werk°Stadt“ in Witten wackeln, wenn gemeinsam auf erstmals zwei Bühnen und 24 Bands, für den Benefizzweck „Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V. in Siershahn„, gerockt wird.


Das vorläufige Billing:

Freitag:

Megaherz
Jesus on Extasy
Heavenfall
Exposed to Noise
Dead Man Standing
Perfect Symmetry
Freakwave
Gravity Rail
Sonorous Din
The Flaw
Illectronic Rock

Samstag:

Holy Moses
Disbelief
Sieben Siegel
VE.GA
Hate Dot Com
Forces At Work
Everflow
Automatic Self Destruct
P.A.I.N. Management
Kadavrik
Layment


eisheilig
Eisheilig beim Metal for Mercy Festival

In Zeiten von steigenden Ticketpreisen für Festivals z. B. Wacken (Eintrittspreise um die 130 Euro), bietet das Metal for Mercy akkurate Preise an, die sich so ziemlich jeder erlauben kann, auch läuft man hier weniger Gefahr von einer riesen Masse erdrückt zu werden und ist ganz vorne mit dabei, um mit den Künstlern zu feiern.

Der Vorverkauf für das Metal for Mercy hat bereits begonnen, das Festivalticket für beide Tage gibt es für 22 Euro, ein Freitag oder Samstag Einzelticket schon für 15 Euro, der Erlös kommt der Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V. zugute:

Tickets und weitere Informationen:

Metal for Mercy Homepage
Metal for Mercy bei MySpace


About Seelenfaenger

Bin 33 Jahre alt,verheiratet und komme aus Bochum. Ich bin ein Musikbegeisterter Mensch und gehe gerne auf Konzerte,eine meiner weiteren Leidenschaften sind gute Fime und das Hobbymäßige arbeiten mit Photoshop.

Check Also

Sneak Peak: Neue Single von Alice Cooper

Alice Cooper hat uns einen ersten kleinen Vorgeschmack von seinem am 26. Februar 2021 erscheinenden …