Music History: Happy Birthday Mister Freddie Mercury

Heute gedenken wir einem der größten Musiker und Wegbereiter unserer heutigen Musikszene: Freddie Mercury.

freddie_mercury_in_stockholm_10th_june_1986
Am 05.09.1946 erblickte Freddie, mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara, in Sansibar-Stadt das Licht der Welt und würde heute seinen 68. Geburtstag feiern. Aufgewachsen bis zu seinem 17. Lebensjahr in der Nähe von Mumbai, flüchtete seine Familie aufgrund einer Revolution gegen den Sultan von Sansibar 1964 nach London.

Mercurys musikalisches Talent wurde bereits zur Schulzeit von einem seiner Lehrer entdeckt, der ihn, mit Hilfe der Eltern, förderte. In London macht er seinen Fachabschluss, studierte Kunst und machte sein Diplom als Graphikdesigner. Er zeichnete einige Porträts von Menschen, die er bewunderte, wie Rock Hudson oder Jimi Hendrix und machte sich auch als Modedesigner einen kleinen Namen.

Ende der 60er fand Mercury dann seine wahre Profession: Die Musik. Zuerst als Sänger in kleineren Bands gründete er mit den ehemaligen Mitgliedern der Band Smile, seine neue Band:Queen. Er änderte seinen Namen von Freddie Bulsara in Freddie Mercury, aus drei Gründen: Merkur der Planet, das chemische Element Quecksilber und der Gott Mercur aus der römischen Mythologie.

Von da ab ging es dann steil nach oben und im Laufe der Jahre hatten sie einige Welthits die bis heute unvergessen sind.

Freddie Mercury ist einer der besten Musiker, die unsere Szene je zu bieten hatte.

Nicht nur in der Musikwelt war er jemand besonderes, sondern auch in der damals noch arg verpönten Homosexuellen Szene. Er bekannte sich zu seiner Homosexualität und lebte diese meist im Münchener Nachtleben aus.

Er erkrankte an Aids, damals gingen viele Gerüchte um seinen Gesundheitszustand umher, aber er hat sich nie unterkriegen lassen. Am 24.11.1991 erlag er seiner Aidserkrankung und ist seither eine Ikone der Musik, die bis heute geehrt und verehrt wird.

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton