Miss Ivy – Your Evil Bride (Review und Kritik)

Denkt man an Kanada, dann fallen einem so einige Musikerinnen ein, die mit ihrer handgemachten Musik zu gefallen wissen. Loreena McKennitt, Sara & Tegan Quin oder Joni Mitchell begeistern seit Jahrzehnten ihre internationale Hörerschaft. Kanada besitzt aber auch eine kreative und aktive Independent-Szene und die Newcomerin Miss Ivy gehört derzeit sicher zu den interessantesten Acts. Mit ihrer Mischung aus Folk, Alternative-Pop und Klassik, gepaart mit düsteren Texten, wandelt die 33 jährige Frankokanadierin nicht nur auf den Spuren …

Read More »

Top Ten-Platz für Saltatio Mortis

Mit ihrem gerade mal eine Woche altem Album Wer Wind saet erreichten die Mittelalterrocker von Saltatio Mortis den 10.Platz in den deutschen Alben Charts. Erst letzten Freitag wurde bekannt, das Album ist in Saturn und den Media Märkten auf Platz 9 vorzufinden. Auch Schwarze News hatte sich im Vornherein des Albums angenommen, und auf Herz und Nieren geprüft. Wer Wind saet scheint nichtnur der Redaktion zuzusagen. zur Review Reinzuhören empfielt sich.

Read More »

KiloWatts & Vanek – Focus and Flow (Review und Kritik)

KiloWatts & Vanek starten mit ihrer Musik den Versuch akustischen Gitarrenpop mit elektronischen Beats zu vereinen. Nachdem sie vier Jahre lang an ihrem ersten Album arbeiteten und dieses auf ihre Homepage stellten, forderte ein begeisterter Fan den Amerikaner Jamie Watts und den Belgier Peter van Ewijk auf, zwei Konzerte in Deutschland auf einem Festival zu spielen. Ist es wirklich möglich, akustischen Gitarrenpop mit eingängigen Vocals und elektronischen Beats zu einer einzigartigen Mischung zu kombinieren oder bleibt …

Read More »

Dead By April – Dead By April (Review und Kritik)

Dead By April auf ein Genre festzulegen gestaltet sich als schwierig: Die 5-köpfige Band aus Schweden um Sänger Jimmie Strimell schwebt irgendwo zwischen Emo-/Metalcore und Death Metal, gepaart mit einer gehörigen Mischung an Popelementen. Dank der Erfindung des Internets gelang es der Band bereits vor Veröffentlichung irgendeines Tonträgers, sich eine respektable Fanbase zu schaffen und auf ihrer MySpace-Seite mehr als eine Million Zugriffe und 17.000 Fans zu verzeichnen. Pünktlich zum Re-Release ihres ersten Studioalbums Dead By …

Read More »

Paradise Lost präsentieren neues Video

Nicht mehr lange und das heiß ersehnte neue Album von Paradise Lost „Faith Divides Us Death Unites Us“ wird veröffentlicht (genauer am 25. September 2009). Bis dahin könnt ihr euch auf der MySpace Seite der Band den Videoclip zum Titeltrack anhören/-schauen, um euch schon mal Geschmack auf das neue Meisterwerk zu holen!

Read More »

Painful – Pain is the Law (Review und Kritik)

Painful ist eine vierköpfige Black/Death-Metal-Band aus Baden-Württemberg. Nur weil der Name der Band nicht in aller Metal-Fan-Munde ist, bedeutet dies nicht, dass die Band nicht erfolgreich ist. So spielen Painful 2009 unter anderem auf dem Demons of Hell-, Frost Force-, und Bloodlust-Festival. Für alle, die gerne dunklen Black/Death-Metal hören und die nicht immer nur die Musik hören wollen, die in aller Munde ist, ist die Gruppe eine echte Empfehlung.

Read More »

Heaven Shall Burn – Iconoclast (Review und Kritik)

Heaven Shall Burn ist wohl eine der Bands, die nicht nur aufgrund des rabiaten Klangs viele Fans haben, sondern auch wegen ihrer teils hoch politischen Lyrics. Im Jahre 2008 veröffentlichten Heaven Shall Burn ein weiteres Album mit ebenso politischen Texten unter dem Label Century Media, welches auch für Bands wie Maroon, Arch Enemy oder Napalm Death bekannt ist, veröffentlicht. Die thüringer Jungs gehören definitiv zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Metalcores, aber bringen sie auch mit …

Read More »

Ministry – The Last Dubber (Review und Kritik)

The Last Dubber – Remix des Albums „The Last Sucker“ 28 Jahren Bandgeschichte und 12 veröffentlichen Studioalben, davon eins in den Top 20 der US-Charts (Filth Pig, Platz 19) sowie 5 Grammy Nominierungen. Und nun, das aus für Minstry. Doch zuvor beehren uns die Herren aus Chicago noch mit einer Welttournee und der Veröffentlich eines Remixalbums der letzten Scheibe „The Last Sucker“, die sich mit dem Namen „The Last Dubber“ vorstellt und bei Al Jourgensens 13th …

Read More »

Black Messiah – Oath of a Warrior (Review und Kritik)

Am Anfang war der Black Metal. Wenn man sich die Geschichte der deutschen Band „Black Messiah“ ansieht, wird man da nur zustimmen können. Nach 7 Jahren Pause veröffentlichten sie „Oath of a Warrior“ (zu Deutsch: Eid eines Kriegers), mit einem völlig neuen Line-Up, was aber nichts an der großen Masse des Black Metal auf dieser Platte zu ändern vermochte. Ist das Album gut? Ist es mit den Nachfolgenden zu vergleichen? Das und mehr erfahrt ihr im …

Read More »

Ashes of a Lifetime – When all goes up in flames (Review und Kritik)

Mit einer Mischung aus steinhartem Metal und bissigem Hardcore bringen die fünf Jungs von Ashes of a Lifetime nun ihr zweites Album auf den Markt. Nach drei Jahren Albumpause melden sich die Coburger nun mit 13 neuen Songs, die auf dem Album eine gut strukturierte Einheit bilden, zurück. Durch die perfekte Kombination von Hardcore-Shouts, höheren Screams, tiefen Growls und gekonnt eingesetzten symphonischen Elementen, ist es der Band gelungen ein einzigartiges musikalisches Werk auf die Beine zu …

Read More »

Hell On Earth V – Release am 27. November

Bereits 5 Mal gewährten Manowar Interessierten einen Einblick auf und hinter die Bühne in ihrer autobiographischen Reihe „Hell on Earth„. Der Teil 5 dieser „Hölle auf Erden“ soll am 27. November dieses Jahres veröffentlicht werden und einen Einblick in die diversen Tourneen durch u.A. Russland, USA und Deutschland bieten und dem Zuschauer diverse Manowar-Klassiker als Live-Version präsentieren.

Read More »

Dark Star: Termine für Oktober – Kontrast-Gig am 03.10.

Die Hannoveraner Kult-Location für die schwarze Szene, das Dark Star gibt die aktuellen Termine zum kommenden Monat Oktober bekannt – und wartet mit einer echten Legende auf: Kontrast werden am 03.10.2009 im Dark Star auftreten. Spätestens der Song „Der Einheitsschritt“ sollte jedem bekannt sein, und im Anschluss zum Konzert wird die Night of the Crow-Party die schwarzen Massen zum Tanzen einladen! Eine Auflistung der Termine im Oktober findet ihr hier als Word-Dokument zum Download! DARK STAR …

Read More »

Amon Amarth – With Oden on our Side (Review und Kritik)

So manch musizierender Haufen der extremen Musik gibt sich einen Namen aus dem Fantasy-Epos „Herr der Ringe“. Wie sicher einige wissen entstammt auch das „Burz“ aus dem Namen des legendären Black Metal-Projektes des Varg Vikernes „Burzum“ dem Fantasy-Urgestein. Amon Amarth bilden da keine Lücke in der Ring-Nomenklatur und benennen sich nach dem Schicksalsberg, Amon Amarth. „Ein recht passender Name“ denkt man sich angesichts der steinfesten und robust-aggressiven Vorgängeralben. Ob bei der Produktion ihres neuen Albums „With …

Read More »