Todeskult – Als die Farben älter wurden (Review und Kritik)

Das neue Werk der trübseligen Nürnberger Todeskult "Apathy" steht in den Startlöchern, da erwacht das Interesse vieler neuer Anhänger an den depressiven Klängen der fünf Schwarzmetaller. Ihr Erstling "Als die Farben älter wurden" braucht sich keinesfalls hinter der aktuellen Scheibe zu verstecken und wusste anno 2007 schon Gefallen in so manchem Gehörgang zu finden. Grund genug also auch den älteren Silberling in einem Review genauer unter die Lupe zu nehmen.

Read More »

Arctic Plateau – On a sad sunny day (Review und Kritik)

Ich blicke auf. Mit Müdigkeit in den Augen, setze ich mich auf und stolpere in die Küche. In der kahlen, einsamen Wohnung ist es schwer klare Gedanken zu fassen. Zu vieles kenne ich bereits seit viel zu langer Zeit. Meine einstigen Freuden sind verschwunden, ausgeräumt. Ein Schlüssel, den ich schon viel zu lange betrachtet habe, liegt auf dem Tisch in einer Lache Rotwein. In einer der drei Flaschen steckt notdürftig der Korken. Ich weiß, es bringt …

Read More »

Black Messiah – First War of the World (Review und Kritik)

  Black Messiah – First War of the World (Review und Kritik) Aus der dunklen Ecke des Black Metals kommen sie: Die Band Black Messiah aus Gelsenkirchen. So war das anfängliche Album „Oath of a Warrior“ noch stark Schwarzmetall-lastig, entwickelte sich die Band immer weiter Richtung Pagan Metal mit Einfluss von Geigen. Ihr neuestes Werk „First War of the World“, welches am 20. März diesen Jahres erschien, treibt die Band weiter gen musikalischen Neulands. Was es …

Read More »

Interview mit Aeternitas-Gründer Alexander Hunzinger

Wer in den letzten Wochen und Monaten häufiger auf unseren Seiten vorbeigeschaut hat, der wird unsere recht ausführliche Berichterstattung über die Gothic-Theatre-Metal Band Aeternitas bemerkt haben. Mit einem Interview mit Aeternitas-Gründer Alexander Hunzinger, welches ich in den letzten Tagen geführt habe, beschließen wir nun unsere kleine Serie zur Berichterstattung zum Musical „Rappacinis Tochter“. Viel Spaß beim lesen…

Read More »

Cradle of Filth – Feiern Videopremiere!

Erst gestern präsentierten Cradle of Filth ihr neues Video zum Song „The Death Of Love”, welcher vom aktuellen Album „Godspeed On The Devil’s Thunder” stammt. Das im Herbst letzten Jahres veröffentlichte Album, erzählt die Geschichte des französischen Adeligen Gilles de Rais (1404 – 1440), der sich als Heerführer im Hundertjährigen Krieg, aber auch als Serienmörder einen Namen machte. Seht bei uns nun das brandneue Video der britischen Gothic/Black Metaller.

Read More »

Van Canto – A-capella Band mit Stimmgewalt

Erst kürzlich kam ich in den Genuss, einen Live-Auftritt von Van Canto, einer unglaublich ausdrucksstarken A-capella Metal Band mit Charme, auf dem Mühlheimer Castle Rock erleben zu können. Und ich muss sagen, dass sie mich positiv beeindruckt haben, ich war gefesselt von ihrer Art bekannte Metal Klassiker darzubieten. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bis zum 3-Juli 2009 Van Canto leider noch nicht kannte. Umso mehr freue ich mich euch die Band hier ein …

Read More »

Promofabrik Pick of the Month August

Seit 2 Monaten kürt die Promofabrik, die unter anderen für die Promotion von Nachtmahr, Rotersand, Dupont und weiteren Topbands der schwarzen Szene verantwortlich ist, den „Pick of the Month“, einen Newcomer des Monats. Dieses Mal standen folgende Bands zur Auswahl, von denen nur eine den Titel erhielt:

Read More »

Klabautamann – Merkur (Review und Kritik)

Florian Toyka ist ein umtriebiger Geselle. Als Mitglied von Valborg, Woburn House und der dank zweier hervorragender Alben wohl am bekanntesten Band Klabautamann, spielte sich der mittlerweile auch als Labelchef agierende Bonner in so manche deutsche Stereoanlage. Album Nummer drei heißt „Merkur“ und mit dem für viele Bands richtungsweisenden dritten Album gelingt Florian Toyka und seinem Mitstreiter Tim Steffens das, was viele versuchen, aber oftmals kläglich scheitern. Avantgardistische, intelligente Schwarzmetall Musik mit Tiefgang und bestechender Eingängigkeit.

Read More »

Alexander Wohnhaas‘ Roman „Kiss Lounge“

Prickelnde Erotik vermischt mit zuckersüßem Blut. Genau das macht Vampire aus und an. Genau das haben wir schon oft in Romanen gefunden. Was bietet uns der Roman „Kiss Lounge“ neues? Der Verfasser Alexander Wohnhaas, vielen auch unter seinem Künstlernamen als Sänger der Band Megaherz als „Lex“ bekannt, gibt mit diesem Buch seinen Einstand als Autor und spendiert zu der interessanten Story eine CD. Darauf zu finden sind 2 Hörgeschichten mit den Titeln „Die verschwundene Prinzessin“ und …

Read More »

Dupont – Entering the Ice Age (Review und Kritik)

Schweden. EBM. Muss ich mehr sagen? Umm, ja. Sicher muss ich das – 2 Worte reichen für eine fundierte Rezension irgendwie nicht wirklich. Außerdem sind Dupont es nicht wert, mit 2 Worten abgefrühstückt (jawohl, guten Morgen! Es ist 15:55) zu werden. „Entering the Ice Age“ nur auf den EBM-Anteil, der ohne Zweifel sehr präsent ist, zu reduzieren, wird dem Album auch nicht gerecht, denn Dupont sind nicht nur eine weitere Band auf den Spuren von alten …

Read More »

Tim Burton – Alice im Wunderland Trailer!

2 Minuten pure Filmmagie stecken in diesem ersten Teaser zum Kinomärchen Alice im Wunderland. Und wer könnte schon einen so gewaltigen Streifen besser umsetzen als Tim Burton himself. Zudem dürfen wir Schauspieler Johnny Depp endlich mal wieder in einer Rolle erleben, die charakteristisch am besten zu ihm passt, als verrückter Hutmacher wird er diesem Film die gewisse Note verleihen. Leider kommt der Film bei uns erst im März 2010 in die Kinos, also verkürzen wir uns …

Read More »

Dornenreich – Hexenwind (Review und Kritik)

Eigentlich sind die Österreicher „Dornenreich“ um Sänger und Texteschreiber Jochen „Evíga“ Stock ja schon ein Phänomen: Nach der Gründung im Jahre 1996 spielten sie zunächst groben und schlecht produzierten Black Metal – zu hören auf der Demo „Mein Flügelschlag“ und dem ersten Album „Nicht um zu sterben“ -, doch schon mit dem zweiten Album „Bitter ist’s dem Tod zu dienen“ begann eine Entwicklung, die sie stetig von diesem extremen und düsteren Genre wegführte und die im …

Read More »

Marylin Manson droht Journalisten

Marilyn Manson ist offenbar dünnhäutiger, als man dachte. Da er und seine Band mittlerweile mehr Zielscheibe denn musikalische Referenz sind, droht Brian Warner, so Marilyn Mansons bürgerlicher Name, nun öffentlich Journalisten:

Read More »

Dornenreich – Her von welken Nächten (Review und Kritik)

In einem düsteren, scheinbar undurchdringlichen Wald ist ein Menschwesen aus unruhigen Träumen erwacht. Es ist von finsterster Nacht umgeben. Nur das kalte Leuchten des Mondes durchdringt die dichten Baumwipfel und bescheint den mit Gestrüpp überwucherten Waldboden mit seinem silbrigen, geisterhaften Licht. Kein Pfad ist zu erkennen, kein menschliches Geräusch zu vernehmen außer dem hektischen Atem des Menschwesens. Ein eisiger Windhauch durchdringt seinen nackten, schwächlichen Leib, und mit jähem Frösteln erkennt es, dass es allein ist. Vollkommen …

Read More »