Bericht: Blackfield Festival 2009 – Regen und Bum-Bum-Musik in Gelsenkirchen

Nun, so regnerisch, wie der Titel vielleicht andeutet, war das zweite Blackfield Festival, das am 20. und 21. Juni im Gelsenkirchener Amphitheater zwar nicht, doch wenn man sich die Wetterverhältnisse anguckt, kann man das Festival fast schon „verflucht“ nennen. Während 2008 die Besucher 3 Tage am Stück in der Sonne brieten (und wie sie brieten, den Sonnenbrand hab ich quasi heute noch), war 2009 vor allem der Regen Hauptärgernis Nummer 1. Am ersten Tag wechselte das …

Read More »

Saltatio Mortis – Video veröffentlicht

Die Barden der Mittelalter-Band Saltatio Mortis gewähren ihren Fans einen weiteren Einblick in ihr am 28. August erscheinendes Album „Wer Wind sät“. Zu diesem Zwecke haben sie ein offizielles Video zum Album-Opener „Ebenbild“ veröffentlicht. Interessierte können es sich hier zu Gemüte führen.

Read More »

Shining arbeiten an neuem Album

Nachdem die Veröffentlich des aktuellen Longplayers, der suizid gefährdeten Schweden "VI / Klagopsalmer" aufgrund diverser Schwierigkeiten (u. a. mit dem Druck) mehrmals verschoben werden musste, haben sie als nunmehr aktuellstes Datum den 30. Juni genannt.

Read More »

Cult of Luna – Eternal Kingdom (Review und Kritik)

Cult of Luna – Eternal Kingdom (Review und Kritik) Cult of Luna. Hinter diesem mystisch klingenden Namen verbergen sich acht Leute aus der schwedischen Stadt Umeå, welche sich im Jahre 1998 zusammenfanden, um zusammen Musik zu machen. Das Ergebnis hierbei lässt sich als Doomcore bezeichnen – eine Mischung aus Doom Metal und Post-Hardcore. Zwei vollkommen unterschiedliche Genres, die eigentlich nicht zusammenpassen – so dachte ich jedenfalls. In der Praxis sind Hybride aus Metal und Hardcore zwar …

Read More »

Unheilig & Friends Open Air – Karten für Leipzig werden knapp!

Das der Beliebtheitsgrad des Grafen immer größer wird, ist längst kein Geheimniss mehr, mit der Musik und den authentischen Texten des Grafen können sich immer mehr Fans identifizieren und viele sprechen schon vom Unheiligen Fieber und fühlen sich angesteckt durch die emotionalen Klänge des Grafen. Aber es ist nicht nur die Musik die begeistert, sondern auch die Person selbst die hinter der Kunst steht, so verkörpert der Graf das, was sich ein Fan von seinem Lieblingskünstler …

Read More »

Light in Your Life – Light in Your Life (Review und Kritik)

Nennen wir das Problem beim, ähem, Namen: Light in your Life ist ein besch…eidener Name für eine Band. Ich muss andauernd an Christen-Emo-Heulsusen oder radikale White-Metal-Prediger denken. Ob Light in your Life nun Christen sind oder nicht und ob man sie deswegen pfählen sollte, entscheiden bitte andere, ich bin gerade begeistert. Wo wir gerade bei Emo-Heulsusen sind: Light in your Life spielen Post-Punk mit Wave- und Psychedelic Rock-Anleihen, Stichwort Interpol, und überbrücken den Spagat zwischen wohliger …

Read More »

Volkmar- Wrath of Centuries (Review und Kritik)

Die Fledermäuse pfeifen es von allen Dächern: Amerika hat nahezu keine Relevanz für die Gothic-Szene mehr, sieht man von der Deathrock-Schiene ab, die doch auch größtenteils von Bands aus der alten Welt dominiert wird. Industrial Rock, die so ziemlich einzige original amerikanische Spielart, die jemals relevant war, sowieso: Trent Reznor macht mehr mit seltsamen Aussagen als mit Musik auf sich aufmerksam, Ministry segnete das Zeitliche und über Marilyn Manson hülle ich lieber das Mäntelchen des Schweigens …

Read More »

Legio Mortis – Theatre Of Morbid Visions (Review und Kritik)

„Theatre Of Morbid Visions“ – so nennt sich das zweite Studioalbum der Death-/Blackmetaller Legio Mortis, dass in Zusammenarbeit mit Alexander Krull produziert worden ist. Gegründet haben die vier Franken Legio Mortis bereits 1997, jedoch warfen mehrere Mitgliederwechsel die Band immer wieder zurück. Auch wenn ich von den ersten beiden Scheiben der Band noch nie ein Wort gehört hatte, geschweige denn der Band, kann ich sie jedem ans Herz legen, der sich nicht zu „trve“ für ab …

Read More »

Lord of the Lost – Vorstellung der Newcomer!

Manchmal sind es gerade die Newcomer Bands, die für eine Überraschung sorgen, so bin ich beim nächtlichen Surfen durchs Netz auf dem MySpace Profil der Band „Lord of the Lost“ hängengeblieben, und wurde von dem Song „Dry the Rain“ begrüßt, der sich eingängig in mein Gehör bohrte und Lust auf mehr machte. Auch die nachfolgenden Stücke, die hier präsentiert wurden, konnten begeistern und meine Neugier wurde geweckt, ich wollte wissen „wer und was“ steckt hinter Lord …

Read More »

DoNotDream – Schattenwelten (Review und Kritik)

„Die Tore zu den Schattenwelten öffnen sich“,  jedenfalls behaupten das 8 Oldenburger. Mit dieser Phrase werben DoNotDream für ihr neustes Album Schattenwelten, welches seit dem 27. Juni im Shop der Band zu ergattern ist. Und es lohnt sich! Mit ein wenig prominenter und professioneller Hilfe hat das Oktett ein neues faszinierendes Kunstwerk geschaffen. Neue Einflüsse aus dem HORUS Sound Studio mit dem u.a. für Subway to Sallys „Bastard“ verantwortlichen Benni Schäfer gemischt mit typischen DnD-Merkmalen hinterlassen …

Read More »