May result – Slava smrti (Review und Kritik)

Serbien ist nicht Norwegen. Während in Norwegen Anfang der 90er Jahre Kirchen brannten, zerfiel gerade Jugoslawien in etliche einzelne Teilstaaten. Es folgten ethnische Säuberungen und so viele Kriegstote innerhalb Europas, wie schon seit Jahren nicht mehr. Die Grundvoraussetzungen beider Länder sind also sehr verschieden, wie man erkennt. Dass May result aber dennoch nordischen und vor allem anständigen Black Metal spielen ist deswegen auch nicht selbstverständlich.

Read More »

Exklusive And One 7″ Vynilsingle und Tour

Mr. Bodypop Steve Naghavi wird Weihnachtsmann! Und legt allen And One-Fans etwas schönes auf den Gabentisch: Eine limitierte Single mit dem schönen Namen „Paddy is my DJ“. Dieser neueste Streich der Electro-Pop-Band ist nur auf stilecht orangenem Vynil erhältlich und auf nur 500 Exemplare limitiert, dementsprechend sollte man schnell zugreifen! Der Song ist unverschämt eingängig und tanzbar, sprich alles, was der Fan von And One erwartet, in gewohnt hoher Qualität. Erscheinen wird die Single am 16.12.2008.

Read More »

Forgotten Tomb geben Informationen über ihr fünftes Album raus

Zum 10jährigen Jubiläum der Doom Black Metaler von Forgotten Tomb haben sich die Mannen um Herrn Morbid etwas ganz besonderes ausgedacht. Die Italiener werden etliche Songs vorheriger Alben und diverse Coverversionen im Studio live neu einspielen. Am interessantesten dürften dabei wohl Neueinspielungen von Nirvanas „Papercut“ und Black Flags „Depression“ werden. Die Band wird dafür im Januar die Moonlight Studios entern und das Doppelalbum soll im Frühjahr noch erscheinen.

Read More »

Mayhem veröffentlichen Demo-Version von De mysteriis dom sathanas

Für viele ist „De mysteriis dom sathanas“ die einzige essentielle Scheibe der Norweger Mayhem. Es ranken sich um das Album ähnlich viele Legenden, wie um die Band und ihre Mitglieder selbst. Nachdem der Bass von Euronymous‘ Mörder Varg Vikernes eingespielt, aber sehr in den Hintergrund gemischt wurde, bekommen die Fans nun die Möglichkeit die Demo Aufnahmen des Albums zu ergattern.

Read More »

Mystery of Dawn – Augenlicht (Review und Kritik)

Mir wird nun die Ehre zu Teil, dass ich das Album von Mystery of Dawn (im folgenden: MOD) namens „Augenlicht“ mehr als 2 Wochen vor dem Release-Termin (12.12.2008) bewerten darf. Die im Jahre 2000 gegründete Electro-Rock-Band, die aus Stephan Lampe und Holm Mika besteht, stellt damit ihr drittes Album ins Regal. Und es ist ein ziemlich voll gestopftes Album mit satten 19 Tracks. Zusätzlich gibt es ein 24-seitiges Booklet, das ich jedoch nicht in Augenschein nehmen …

Read More »

Lifelover – Konkurs (Review und Kritik)

Lifelover – Konkurs (Review und Kritik) Kaum eine Band hat sich in den letzten Jahren innerhalb kürzester Zeit so überragend hervorgespielt, wie Lifelover. Dementsprechend groß ist die Fanbasis mittlerweile auch geworden. Nach den Ausnahmewerken „Pulver“ und „Erotik“ folgt mit „Konkurs“ das dritte Album und wer gedacht hätte, Lifelover stagnieren jetzt, dem belehrt die Band wahrlich eines besseren.

Read More »

Nachtblut veröffentlichen Hörprobe vom neuen Album

Die Osnabrücker Dark/Black Metaler Nachtblut haben eine erste Hörprobe vom neuen Album veröffentlicht. Das Lied trägt den Namen Antik und soll einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Album geben, welches demnach etwas ruhiger ausfallen dürfte. Aber hört es euch selbst an auf der MySpace Seite von Nachtblut. Quelle

Read More »

Fäulnis – Cholerik: Eine Aufarbeitung (Review und Kritik)

Das Debutwerk von Fäulnis, Cholerik: Eine Aufarbeitung wurde nun als Re-Release und mit einigen Bonussongs versehen unter Karge Welten Kunstverlag gemastert und neu aufgelegt und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Cholerik: Eine Aufarbeitung ist der erste Teil der Trilogie „Verfall eines Individuums (Ära I)“ und beschreibt die Auseinandersetzung des Protagonisten mit der Wut, der Eskalation und rückblickend mit den daraus resultierenden Folgen. Die anderen beiden Episoden der Trilogie werden „Gehirn zwischen Wahn und Sinn“ und „Endstation“ …

Read More »