Kolumne: Zwischen den Seiten

Eines der schönsten Hobbies ist mit Sicherheit das Lesen, das hineintauchen in die skurrilsten Phantasiewelten. So, wie wir „unsere“ Musik genießen, sind es beispielsweise auch die Texte, die uns immer wieder faszinieren und zum Nachdenken anregen. Die musischen Künste sind gerade das, was uns vom tristen Alltag losreißt. Auch in der schwarzen Szene gibt es einige Künstler, die ihre Gedankenwelt nicht nur mit ihrer Musik eine Gestalt verleihen, sondern auch mit fabelhaften Buchbänden.

Read More »

Dark Tv Tipp: 17. Oktober 2014 – „Das Leben ist nichts für Feiglinge“ und „The Dark Night“

Tragikomödie mit Wotan Wilke Möhring, der nach dem grotesken Tod seiner Frau sich mit seiner pubertierenden Gothic-Tochter neu aufstellen muss. Schauen wir mal, ob mit oder ohne dem üblichen Goth-Cliché. Sehenswert ist der Film auf jeden Fall. Am 17.10.2014 von 20:15 Uhr bis 21:45 Uhr auf ARTE.  Alternativ zur Tragikomödie, bietet Pro 7 zur gleichen Uhrzeit „The Dark Night“

Read More »

Nachtschwärmer: Ella

Heute in unserer Nachtschwärmer Rubrik haben wir Ella für euch. Dieses Shooting wurde von Sascha Kurzauer in Köln durchgeführt. Wenn euch die Bilder gefallen, votet für Ella. (Die Girls/Boys mit den meisten Likes & Tweets werden am Jahresende am Gesamtvoting teilnehmen und haben die Chance, im Dark-News Jahreskalender 2015 dabei zu sein). Fotoshooting bei: Sascha Kurzauer Du magst auch Dark News Nachtschwärmer werden? Bewirb dich hier: redaktion@dark-news.de Mit etwas Glück bist du bei einem der nächsten …

Read More »

Nachtblut – Chimonas Review

Pünktlich zu Beginn der kalten, dunklen Jahreszeit bringt die Dark Metal Band Nachtblut ihr Album Chimonas heraus. Da ich nicht wusste was Chimonas bedeutet, habe ich mal gegoogelt: Chimonas ist die griechische Übersetzung für Winter. Also passend, wie auch die Musik, dunkel mit Tiefgang, nicht für jeden gedacht… Wien 1683 ist die Hymne auf der CD. (Thema ist das Ende der Türkenbelagerung vor Wien). Zu Beginn ein monumentales Intro mit Fanfarenklängen, auf das ein überraschend abwechslungsreicher …

Read More »

Rotersand : Animalisch gut der „Electric Elephant“

Rückblick: Amphi Festival 2014 Viele Leute strömen ins Staatenhaus um das Powerbündel Rascal Nikov und Krischan Wesenberg mit ihrer altbekannten Show zu geniessen. Doch etwas ist anders als sonst. Es ist dieses fremde Logo. Dennoch startete die Band, dessen Sound man am besten mit einer Mischung aus EBM und Futurepop beschreiben kann, mit ihren Klassikern wie „Exterminate, Annihilate, Destroy“ und „War on Error“.

Read More »