Paradise Lost

PARADISE LOST: Drummer verlässt Band

Ein herber Rückschlag für die britische Goth – Rock Band PARADISE LOST. Drummer JEFF SINGER verlässt ende August die Band. Die geplante Südamerika Tour wird dadurch gecancelt. Die UNHOLY TRINITY Gigs in Europa werden dafür mit einem Ersatzmann stattfinden.

Als Begründung für den Ausstieg gab JEFF SINGER in einem offenen Brief folgendes an:

An Jedermann,

Ich denke, niemand wird so etwas kommen gesehen haben, aber ab ende August werde ich nicht mehr für Paradise Lost Schlagzeug spielen. Ich werde meine Sticks komplett an den Nagel hängen. Es war eine unglaublich schwere Entscheidung, da das Drummen mein Leben war so lange ich mich erinnere und in guten und schlechten Zeiten habe ich seit 20 Jahren meinen Lebensunterhalt damit verdient. Ich bin mir sicher, es wird schwer und nach viereinhalb Jahren werde ich Nick, Aaron, Steve, Greg (and Milly) vermissen, aber in meinem Herzen weiß ich, dass dies die korrekte Entscheidung für mich ist.

Also warum verlasse ich die Band, nun, um ehrlich zu sein ist es eine schwierige Sache dies in wenigen Worten zu erklären, also fang ich mal an.

Ich bin sicher, ihr seid euch bewusst, dass die Musikindustrie anstrengend ist und ich bin immer desillusionierter mit dem ganzen Musikgeschäft geworden. Ich fühle mich sehr dankbar in meiner Karriere soweit gereist zu sein. Ich habe solch viele fantastische Erinnerungen und tonnenweise unbezahlbarer Erfahrungen gesammelt. Ich habe Freunde fürs Leben gewonnen und ich würde nichts von allem ändern. Im Gegenzug hat das Überleben in diesem Business auch große Opfer von mir verlangt und ich musste mich selber betrügen, über die Jahre, um ein paar harte Zeiten zu überstehen. Mehr und mehr wird mir genommen und es fällt mir immer schwerer Ausreden dafür zu finden, warum ich das Gannze noch mache.

Wir tourten so hart in dem vergangenen Jahr, wir waren im Grunde für fünf bis sechs Monate weg und sind es immer noch während ich schreibe. In vergangenen Tagen hätte mir dies nichts ausgemacht, aber als 37-jähriger Mann mit Familie war das einfach zu hart für mich. Meine Söhne sind eins und drei und nicht bei ihnen zu sein ist einfach zu schmerzhaft. Ich fragte mich selbst, ob ich sie nochmals für drei Monate verlassen könnte und die Antwort war NEIN, das konnte ich nicht. Ich realisierte, das eine Familie keinen Sinn macht wenn ich nicht da wäre und das es so sein sollte. Traurig wie es ist, der Verlust meines Bruder vor zwei Jahren zeigte mir, dass es keinen Sinn macht Bedauern zu haben oder das Gefühl man hätte mehr sagen oder tun müssen. Carpe Diem und all das.

Wie es der Zufall will, als ich über meine Zukunft nachdachte und mich meinem besten Freund anvertraute, bot dieser mir einen Job an, der eine gute Karriere und Zukunft für einen 37 Jahre alten Mann gewähren wird, der nichts als drummen hinter sich hatte. Ein Angebot, zu gut um es abzulehenen.

Ich verstehe, dass der Zeitpunkt meienes Ausscheidens furchtbar ist, aber am 01. September fängt der neue Job an und da muss ich nun durch.

Ich fühle, mit In Requiem bin ich an einem Höhepunkt ausgestiegen. Es waren zwei fantastische Jahre dieses Album aufzunehmen und damit zu touren und in Amerika mit Nightwish zu touren erfüllte, so wie wir es taten, einen langgehegten Lebenstraum von mir. Nicht ein Tag wird von nun an vergehen, an dem ich nicht an diese Tour denke und es wird mich bis zum Tag meines Todes begleiten.

Ich danke allen, die mit Paradise Lost zu tun haben und wünsche euch von Herzen viel Glück für die Zukunft. Ich danke auch all den großartigen Musikern, mit denen ich seit 1986 gespielt und getourt habe und besonders den Fans, die das Alles erst wertvoll gemacht haben. Ich bin sicher jeder wird meine Entscheidung verstehen und respektieren.

Ich danke euch

Quelle: http://www.paradiselost.co.uk

About presGomacho

Check Also

NCN12 - Nocturnal Culture Night 2017

Preview: NCN 12 – Nocturnal Culture Night 2017

Round 12! Vom 8. bis 10. September 2017 lockt das 12. NCN Festival wie gewohnt …

  • Bieberpelz

    Sehr ergreifend aber er hat Verstanden was im Leben wichtiger und was nur als Hobby an 2ter Stelle im Leben stehen sollte.