Private Szene-Bloggs: „Goth Challenge“ auf „Der Mondbote“

Bloggen ist in der Szene ja sehr verbreitet und es gibt – wenn wir mal ganz erlich sind –  kaum jemanden der nicht zumindest irgendwann temporär mal einen persönlichen Blogg hatte – wie klein auch immer.

Hier wird es jetzt eine neue Aktion geben. In regelmäßigen Intervallen werden wir hier interessante private Szene-Bloggs vorstellen. Wenn Ihr Euren Blogg hier gerne sehen möchtet oder einen Blogg kennt der unbedingt mal veröffentlicht werden sollte schreibt mich einfach an unter Eule@dark-news.de !

Anfangen werden wir mal mit „Der Mondbote“ und einer wirklich schönen Aktion die dort grade anläuft. In Tradition großer Bloggs und Seiten wie „Spontis“ die ähnliche Aktionen hatten (dort war es der „Gothic Friday“) startet jetzt auf Ian von Nierenstein´s Seite „Der Mondbote“ eine neue Aktion. Ich habe mich  in meinem persönlichen Blogg der Aktion angeschlossen. Wenn Ihr Euch der Aktion mit Eurem Blogg anschließen möchtet, wendet Euch direkt an Ian. Hier der Ausgangsbeitrag:

Goth Challenge – Oder: Eine Autobiographie des Grauens

challenge-icon

Von gruftigen Blogs wie Spontis oder Schillernde Nacht sind mir sogenannte “Gothic-Fridays” bzw. “Goth Challenges” bekannt, bei denen man sich nach dem einfachen Prinzip gewisse Tage heraussucht, an denen man über bestimmte Themen philosophiert und sie dann niederschreibt. Diese Themen beinhalten, wie es der Name schon verrät, “schwarze” und überaus morbide Gedankengänge. Naja, sofern man selbst dies darin sehen möchte :)
Also eigentlich schreibt der Gruftie oder die Gruftine von Welt über sich selbst. Wie er in die “Szene” gekommen ist (sofern er sich dort überhaupt aufhält oder eher in seinen eigenen vier (Sarg-)Wänden herumdaddelt), was er am liebsten für Mukke hört (wenn er, sie oder es überhaupt welche hört) usw.

Anhand streng chronologischer Fragen, die ich ganz dreist Anna Noctis von Schillernde Nacht geguttenbergt habe, möchte ich das finstere Geheimnis um mich und meine noch viel finstere Persönlichkeit lüften. Insider werden fortan die Möglichkeit haben, in mein wahnsinnig spannendes und mythenumranktes Leben Einblick zu erhalten. Ich spare mir zumindest Druckkosten für meine äußerst anspruchsvolle und mit allem möglichen Schnickschnack (Merchandising) umgebene Autobiographie.
Day 1 – How did you come across the subculture? 
Day 2 – Share photos and experiences from your Baby Bat days. 
Day 3 – When did you come out the Goth closet? (If you didn’t then simply discuss the topic)
Day 4 – Name a stereotype or cliche you can relate to.
Day 5 – Is there a local Goth band or group in your area?
Day 6 – Hand write your favourite lyric and take a picture.
Day 7 – Ten of your favourite goth bands.
Day 8 – What’s your worst and best experience with non-Goths?
Day 9 – What genre of music do you dislike?
Day 10 – What do you hate and love about the subculture?
Day 11 – Is Goth a lifestyle for you?
Day 12 – What’s your gothic inspiration?
Day 13 – What was your first band t-shirt?
Day 14 – What was your best and worst DIY disaster.
Day 15 – Your favourite or most expensive item in your wardrobe.
Day 16 – What’s the most casual you’ve ever dressed?
Day 17 – Your favourite Goth brand.
Day 18 – Worst hair experience.
Day 19 – Share beauty advise and take a photo of your make up.
Day 20 – If you could dye your hair any colour what would it be?
Day 21 – What body mod do you have or have you considered?
Day 22 – If you could attend any Goth event what would it be?
Day 23 – Your favourite artist or photographer.
Day 24 – Name the best websites for Goths.
Day 25 – Did you ever consider leaving the subculture?
Day 26 – Show a photo for every year (or month if you’re new) that you’ve being into Goth.
Day 27 – The worst thing you ever did to a newbie.
Day 28 – Do you consider yourself an eldergoth?
Day 29 – What do you think will happen to Goth in the future?
Day 30 – Make a list of blogs you regularly read and link to them.

(Quelle:

About >Redaktion<

Dieser Beitrag wurde entweder offiziell von mehreren Mitgliedern aus unserer Redaktion verfasst oder stammt von einer ehemaligen Redakteurin bzw. einem ehemaligem Redakteur. Mehr zu unserem Team findet ihr bei "über uns" & "sei dabei".

Check Also

Galerie: Indiebase Festival – 44 Leningrad // Megaton

44 Leningrad   Megaton