Rezension: HAEDZOR – WELTENGEFLÜSTER

Ein Musiker, ist keine Maschine die straight an einem Projekt arbeitet. Nein, in einem kreativen, musikalischen Kopf ist eine Massenproduktion an Ideen und Einflüssen, die oft nicht in die laufende Band passen. Aber wohin damit?

Verwerfen ? In diese eine Schublade stecken, in der viele Ideen im Nirwana verschwinden? Oder dem ganzen einen eigenen Namen geben, ein eigenes Baby draus machen? Genau letzteres hat Gunnar Kreuz gemacht. Neben den Projekten Kreuzheim und zusammen mit Chris L. The Sexorcist, hat er seinen Ideen den Namen HAEDZOR gegeben. 2016 war es dann soweit: Das Debutalbum Lust, Frust und andere Gewächse kam auf den Markt und schnell war klar, da wird noch viel Gutes folgen.

Zwei Jahre und die Kooperation mit Mats Olsen und Theodore Kameroon, sowie Purevelvetdesign, später, kommt nun via Out Of Line am 19.10.2018  WELTENGEFLÜSTER in die Läden und ihr dürft schon mit den Füssen scharren und das Tanzbein in Wallung bringen.

Euch erwarten 13 grandiose Stücke sowie drei besondere Bonustracks. Anschalten, Augen zu, tanzen, Dauerschleife.  Allerfeinste elektronische Beats von EBM bis zu sanfteren Synthklängen, experimentell, teils mit New Wave Einflüssen. HAEDZOR reizt die imaginären Grenzen des Musikgenres aus und zeigt ein breites Spektrum an Inspiration, musikalisch, sowie textlich.

 

 

Ach könnt ich nur ein Engel sein

Hoch über Wolken schwebend

Mit Flügeln  weiß wie reiner Schnee

Es wäre ein vergnügen

Von ganz weit oben würd ich dann

Die heile Welt betrachten

Und mit Erstaunen ….versuchen zu verstehen

Ach ich wäre so gern mal dies und das

In mir schlagen die zwei herzen

Mal weiß mal schwarz….

 

WELTENGEFLÜSTER ist ein beachtliches Gesamtwerk, die Songs lassen euch nicht ruhig sitzen. Cover und Artwork sind von Purevelvetdesign optimal an Musik und Text angelehnt. Die Scheibe hat Suchtfaktor darf in keiner Sammlung elektronischer Musik fehlen.

 

Tracklist WELTENGEFLÜSTER

01. Anomalie

02. Land Of Darkness

03. Black Game

04. Excessive Party Boy

05. Zeit vergeht

06. s/w

07. Traum (-zeit) wandler

08. Error In System

09. Brenne!

10. Tränen

11. Frau in schwarz

12. Don`t Cry

13. Falling Angels

 

Bonus

14. Synthetik Sinfonie II.

15. s/w (Extended)

16. Wo?

https://www.facebook.com/HaedzorOfficial/

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Zeromancer

Galerie: NCN13 – Nocturnal Culture Night 2018 – Sonntag

Fotos vom Tag 3 der 13. Nocturnal Culture Night am 09.09.2018 im Kulturpark Deutzen bei Leipzig mit Assemblage 23, D:uel, Harmjoy, Nox Interna, Orange Sector, Red Cell, …