Rezension: My Tide – Seared Souls

Berlin mag vielleicht die Landeshauptstadt sein, aber die musikalische ist definitiv Hamburg. Viele große Bands in allen Bereichen haben ihre Heimat in Hamburg. So auch die Band My Tide.

10922727_769614163121366_3253411800149491698_n
Schon 1997 haben sich Stefan und Tobias zusammengetan und die Band gegründet. 10 Jahre später ist dann Jörn dazu gekommen, der My Tide mit seinem Drumstil komplettiert hat.
Bereits ihre sechste CD haben die Jungs Anfang 2015 veröffentlicht und man kann nur jedem raten, der auf melancholischen Sound im harten Gewand und ergreifenden Texten steht, sie zu erwerben.

Seared Souls heißt das Werk und ist definitiv ein weiterer Schritt nach vorne. Man spürt in jedem Album von My Tide, wie sie an Erfahrung sammeln, an Kreativität, an Emotionalität.

Die aktuelle CD ist sicherlich eines ihrer bisher besten Werke. Das Spiel der Stimme in den einzelnen Songs ist sehr bemerkenswert. Nicht nur Metal-Fans wird dieses Album gefallen, sondern auch allen die auf ergreifende, melancholische Musik im harten Gewand stehen. Einen besten Song möchte ich nicht benennen, denn jeder einzelne hat seinen besonderen Flair.

Fazit: Ich kann das Album jedem ans Herz legen. Meines Erachtens ein Muss in jeder gute bestückten Sammlung und sicherlich ein Werk was noch weit nach vorne kommen wird.

Tracklist:
1.She damned the day
2. Garden without birds
3. A hole in my head
4. Her knife
5. Bright blue
6. Deliverance
7. Life passes by
8. Fiend in the mirrow

Member:
Stefan Frost- Vox, Guitar, Keys
Tobias Norff – Vox, Bassguitar, Keys
Jörn Darkow – Drums

Discographie:
Tired 1997
Sounding Lead 2000
Impressions from a dying world 2003
Love, lies, anguish 2007
This cold age 2011
Seared Souls 2015

Hier könnt ihr die Cd ordern: http://bit.ly/1Ed5XfW

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Axel One – Jeanny // A Tribute To Falco

Ganze 34 Jahre ist es her, als der Musiker Falco mit seinem Song Jeanny, ab …