Rezension: Oomph – XXV

Ich kann mich noch gut erinnern, als einer ihrer ersten Erfolge, Ich Bin Der Neue Gott , durch die Szene-Clubs ging und auf keiner Party gefehlt hat. Viele Jahre sind seither ins Land gezogen, vieles hat sich getan bei Oomph. In der Szene absolut angesehen, landeten sie sogar in den Charts, viele Alben und Auftritte sind ins Land gezogen. Auch einige Kritiken mussten sie einstecken und haben trotz allem ihrem eigentlichen Stil nicht aus den Augen verloren, wie auch das neue Album zeigt.

11350489_10152945742178803_5752377039760861686_n
Passend zum 25-jährigen Jubiläum kommt die neue CD „XXV“ auf den Markt und mein erster Gedanke war: OOMPH sind erwachsen geworden. So ausgereift, so endgültig, so perfektioniert habe ich noch kein Album der Jungs empfunden. Dero, Crap und Flux zeigen uns in vollem Ausmaß was in ihnen steckt und wer zuletzt dachte, da wäre die Luft langsam raus, wird mit dem neuen Album eines besseren belehrt. Sie waren nicht nur die Vorreiter der Neuen Deutschen Härte… sie sind es!
„XXV“ macht keine Kompromisse. „XXV“ führt euch ins Innerste, ins heiligste, in ihre Gedanken, in ihre Emotionen. In jedem der Stücke merkt man die hemmungslose Liebe zur Musik, die geballte Ladung Power, von zu Tränen rührenden Balladen bis hin zu teuflisch harten, bassgeladenen Songs reicht ihr Repertoire. Dero weiß genau wie er mit seiner Stimme nicht nur die sanften Worte, sondern auch die brachialen mitten in unsere Seele transportiert.
Fazit: „XXV“ ist ein Gesamtkunstwerk, welches uns die musikalische Vielfältigkeit von OOMPH zeigt. Auf dem Album findet jeder seinen eigenen Lieblings-Song, seinen eigenen Text der ihn berührt. Ein Meisterwerk und sicherlich eine Scheibe die uns lange in Erinnerung bleiben wird.

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Spirit In Tunes Festival erblickt die musikalische Welt

  In der heutigen Zeit wird es für viele Szene-Bands immer schwieriger  Teil eines Festivals …