Rezension: Rage – My Way

Die Deutschen Metal-Urgesteine „Rage“ veröffentlichen die Mini-EP „My way“. Auf dieser Veröffentlichung findet sich neben dem neuen Song, zwei ältere Werke, die ordentlich aufgemöbelt wurden.

„My Way“ ist ein klassischer „Rage“ Track. Ungezügelte Power, die mit einer Melodie punkten kann, die man nur lieben kann. Es ist die ultimative Aufforderung zum headbangen. „Black in Mind“ und „Sent by the devil“ kommen im neuen, hochglänzenden schwarzen Outfit daher. Eine gute Neu-Interpretation, die sicher bei den Fans für begeisterte Reaktionen sorgen wird. Den Abschluss macht „Apuesto a ganar“. Dabei handelt es sich um „My way“ in spanischer Sprache. Ein netter Bonus, der sicher in Südamerika gut ankommen wird.
Fazit: „Rage“ geben mit dieser EP ein Lebenszeichen von sich, das hoffen lässt. Der Old-school Metal ist noch lange nicht tot und sucht sich immer neue Inspirationsquellen. „My Way“ macht den geneigten Zuhörer auf jeden Fall neugierig auf das neue Album.

Tracklist

1. My Way
2. Black In Mind (re-recorded)
3. Sent By The Devil (re-recorded)
4. Apuesto A Ganar

About Fabian Bernhardt

Check Also

Zeromancer

Galerie: NCN13 – Nocturnal Culture Night 2018 – Sonntag

Fotos vom Tag 3 der 13. Nocturnal Culture Night am 09.09.2018 im Kulturpark Deutzen bei Leipzig mit Assemblage 23, D:uel, Harmjoy, Nox Interna, Orange Sector, Red Cell, …