Rezension: Ski-King Sketchbook III New Horizons

Sketchbook III – New Horizons heißt der neue Streich von Ski-King und ich kann nur sagen die Aussage New Horizons beschreibt genau das, was er mit dem Album zeigt.

img54662e1068633

Beim ersten Durchhören hat die Gänsehaut gar nicht mehr aufgehört. Bisher war ich ja eher Fan von seiner Band Beloved Enemy,die ja am Castle Rock ihr endgültig letztes Konzert geben werden.
Aber mit dem neuen Album hat Ski mich bis ins Herz berührt. Seine Stimme besticht zum einen wie das durchdringende Grollen eines Löwen, zum anderen wie das sanfte Lämmchen, das einen zu Tränen rührt.

In seinem Booklet schreibt er:

The Sketchbook Series, is in my eyes, the chance for Ski-King to become something more than just an Elvis or Johnny Cash Interpeter. To Show that, though still a cover artist, I have my own style. The Sketches are now finished, I know where I am bound, off to new horizons.

Nein, er ist kein Imitator von Elvis oder Cash, er hat seinen eigenen Stil, seine Stimme ist unvergleichbar und einzigartig und er gibt den Songs auf seinem neuen Album eine unverwechselbare Note. Selten das ich der Meinung bin, das eine Cover Version besser ist als das Original, aber das hat Ski-King auf Sketchbook III gleich zwei mal  geschafft.

Mein absolutes, persönliches Highlight auf der CD ist zum einen Hallelujah, zum anderen 51st State of America, obwohl ich zugeben muss, dass es keinen Song auf dem Album gibt, der mir nicht gefällt.

Fazit: Ein absolut zu empfehlendes Album. Ski-King zeigt sein ganzes Können und seine imposante Stimme. Die Songs bekommen neues, frisches Leben eingehaucht und werden zu Skis eigenen Liedern. Ein Muss für jeden der gute Musik zu schätzen weiß.

Tracklist:
Intro
Have You Ever Seen The Rain
Unknown Stuntman
Little Girl
The Number Of The Beast
Death Is Not The End
Red Light
Hallelujah
Still Counting
Tears In Heaven
Stand By Me
Stone In My Hand
Summer Wine
Creep
Thunder Rolls
51st State Of America
Wish You Were Here
Tourdaten:

10.04.2015 Hamburg, Rock Café St. Pauli
11.04.2015 Templin, El Doroado
16.04.2015 Pforzheim, Irish Pub
24.04.2015 Düsseldorf, Pitcher
30.04.2015 Köln, Stereo Wonderland
07.05.2015 Hameln, Eventzentrum Deisterstasse
08.05.2015 Bückeburg, Schraub-Bar
09.05.2015 Bielefeld, Extra-Bluesbar
14.05.2015 Göttingen, Exil
15.05.2015 Oldenburg, Cadillac

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

Rezension: Agonoize – A Vampire Tale

Musik ist der Spiegel der Seele eines Künstlers – Emotionale und menschliche Erfahrungen prägen jede …