Satyricon äußern sich über kursierende Trennungsgerüchte

satyricon09sa
Satyricon

Nach dem im Netz immer mehr Gerüchte kursierten, das sich „Satyricon“ trennen würden, bezieht Mastermind „Satyr“ nun Stellung und gibt eine Erklärung zur Sachlage ab.





Erklärung von Satyr:

„Obwohl „The Age Of Nero“ nun schon ein Jahr alt ist, ist das Projekt für uns noch immer sehr aktuell, zumal wir inzwischen fast drei Jahre non-stop daran gearbeitet haben. Die letzten 12 Monate seit dem Release haben wir unablässig getourt und der Erfolg des Albums hat uns bis nach Indien, Australien, Japan und zweimal nach Amerika gebracht. Mit der „Finale In Black“ Tour, die jetzt beginnt, markieren wir das Ende des Projekts „The Age Of Nero“.

Wir denken, dass es dann an der Zeit ist, eine Auszeit zu nehmen. Eine Pause, um zur Ruhe zu kommen, eine neue Perspektive zu gewinnen, um uns anderen musikalischen und nicht-musikalischen Projekten zu widmen und uns über den nächsten Zug SATYRICONs klar zu werden.

Wir haben einige Ideen, was wir als nächstes tun wollen. Eine davon ist, ein neues musikalisches Kapitel zu schreiben. Es lag noch nie in der Natur dieser Band, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Wenn die Zeit reif ist, werden wir neues musikalisches Territorium betreten. Wann das sein wird, muss die Zeit zeigen. Solche Herausforderungen anzunehmen war für SATYRICON nie eine Frage, sondern hat – ganz im Gegenteil – zum Erfolg der Band beigetragen. Nun ist es Zeit, den Weg für etwas Neues zu bereiten. Aber wir werden NICHT zu etwas Altbekanntem zurück kehren. Vergesst es! Alles was wir derzeit wissen, ist, dass es unverwechselbar nach SATYRICON klingen wird.

Live spielen werden wir in absehbarer Zukunft nicht, es sei denn, es handelt sich um ein wahrlich historisches Event. Das ein oder andere ausgewählte Festival wird aber dabei sein, wenn uns danach ist.

Wenn wir wiederkehren, mögen einige Leute um uns nicht mehr da sein, andere werden weiterhin mit uns sein. Wir wissen nicht wann und wie, aber wir wissen, dass SATYRICON noch sehr lebendig ist und wir diese Pause brauchen, damit das auch so bleibt.“
(Quelle: Roadrunner Records)

Somit  sollte man die aktuelle Dezember-Tour der Band keinesfalls verpassen, hier nochmal die Tourdaten:

satyriconAntwerp – Hof ter Lo 02.12.2009
Paris – Trabendo 04.12.2009
Essen – Turock 05.12.2009
Pratteln – Z7 06.12.2009
München – Backstage 07.12.2009
Bologna – Estragon 08.12.2009
Wien – Szene 10.12.2009
Kosice – Jumbo 11.12.2009
Prague – Folimanka 12.12.2009
Krakow – Studio Club 13.12.2009
Århus – Train 15.12.2009
Osnabrück, N8 16.12.2009
Frankfurt – Batchkapp 17.12.2009
Glachau – Alte Spinerei 18.12.2009
Eindhoven – Effenaar 19.12.2009
London – Shepherd’s Bush Empire 20.12.2009

Satyricon:
Homepage
MySpace

About Seelenfaenger

Bin 33 Jahre alt,verheiratet und komme aus Bochum. Ich bin ein Musikbegeisterter Mensch und gehe gerne auf Konzerte,eine meiner weiteren Leidenschaften sind gute Fime und das Hobbymäßige arbeiten mit Photoshop.

Check Also

*Copyright by Michael Roob

Vorlieben, Macken und Jugendsünden – Elli Berlin im Interview!

Laut, ausdrucksstark und verdammt heiß – so zeigt sich Frontfrau Elli Berlin von „Null Positiv“ …