Silizium - Do I Not Fit Into Your Cover

:Silizium: – Do I Not Fit Into Your Puzzle? (Review und Kritik)

Silizium - Do I Not Fit Into Your Cover
Silizium - Do I Not Fit Into Your Cover

Hinter :Silizium: steckt der mehr oder minder bekannte DJ DasPraeparat und sein Projekt besteht seit 2008. Mit „Do I Not Fit Into Your Puzzle?“, veröffentlicht bei Darkmusix, liegt mir nun das Debut-Album des Projekts vor. Musikalisch gibt es hierauf krachenden EBM zu hören. In der Presseinfo heißt es übrigens: „:Silizium: zeichnet sich dabei aus durch die Mischung von sanften Tönen, gepaart mit harten Drum Samples“ Na, ob das so zutrifft werde ich im Folgenden wohl mal klären müssen…

Das Album startet nun mit dem Titelsong des Albums. Und was muss ich hören? Eine verzerrte Gesangsstimme! Also ich bin ja folgender Meinung: jemand der es nötig hat sich hinter einem Vocoder zu verstecken, der hat in der Regel auch was zu verbergen. Schließlich ist die Stimme doch das Tor zur Seele des Musikers. Aber vielleicht gehe ich einfach auch nur ein wenig naiv heran? Also dachte ich mir: „Okay, vielleicht sollte man trotzdem mal auf die Texte hören“. Im Falle des Titelsongs geht das übrigens recht gut, aber in den nachfolgenden Songs ist dies schon recht schwierig mit all den Drums im Vordergrund. Aber ich habe es trotzdem irgendwie geschafft und was soll ich sagen?

DJ Das Praeparat
DJ Das Praeparat

Im Grunde geht es nur darum zu provozieren der Provokation Willen. Und natürlich über das ganze Bla Bla was man in jeder dritten VÖ der letzten Jahre so zu hören kriegt: nicht vorhandene Emotionen, gescheiterte Liebe und natürlich Einsamkeit. Mal wieder ein ganzes Album voll von gekünsteltem Weltschmerz. In der Presseinfo nennt sich das ganze dann „Situationen und Texte, direkt aus den Leben gegriffen.“ Ist das Leben denn so schlimm, dass Liebe nie erwidert wird? Wie Ihr schon merkt, ein klein wenig amüsiert bin ich natürlich schon über den Versuch in dieser Form eine Gesellschaftskritik zu formulieren. Denn neben total überdrehten, und vor allem disharmonischen, Musikstücken fallen mir die eher platten Texte auf. Zwar gibt es hier und da ein paar nette Melodien, aber diese gehen durch die genreüblichen Drum-Spielereien eher unter. Gibt es sonst irgendwas positives zu vermelden? Aus meiner Sicht nicht. Sicher, Fans des Genres werden hier bestimmt ihre helle Freude haben und wer gern bei „schwarzen Ballermann Discos“ die Nächte verbringt, kann durchaus zugreifen.

Avatar-AnchantiaFazit:

Für mich persönlich hat dies aber nicht das Geringste mit guter Musik zu tun. Wie gesagt, die Disharmonien fallen mir schon extrem negativ auf und ich könnte mich Seitenlang über die damit einhergehende Verwahrlosung in der Musik echauffieren. Ich kann es aber auch lassen und diesem Machwerk nur magere 4 Punkte geben. Schade ist es allemal, da wirklich ein paar gute Melodien vorhanden sind. Doch platte Texte und der unfassbar miese Gesang, begründet durch die Verzerrung selbiger, machen für mich das Album nicht wirklich hörenswert.

Tracklist:

1. Do I Not Fit Into Your Puzzle?
2. Rennen, Kämpfen, Fallen
3. Nie mehr ohne Dich
4. Ohne Worte
5. Gedankenkonflikt
6. Schlampe
7. Wir (Puzzle Version)
8. Doch wir waren stark (Puzzle Version)
9. Gedankenkonflikt (Schwarzes Fragment Remix)
10. Nie mehr ohne Dich (Inline.Sex.Terror Remix)
11. Do I Not Fit Into Your Puzzle? (TrümmerFrau Remix)
12. Schlampe (Beatbitch Remix by E.I.D.)
13. Gedankenkonflikt (Second Version Remix)

Nüchtern: 4 / 10
Nüchtern: 4 / 10

Anspieltipps:
hhhmmm… So spontan fällt mir die Auswahl schwer…

Label: Darkmusix

Web-Link (für die ganz Mutigen unter Euch)

About Anchantia

Check Also

Axel One – Jeanny // A Tribute To Falco

Ganze 34 Jahre ist es her, als der Musiker Falco mit seinem Song Jeanny, ab …