Subway to Sally auf eisiger Mission- Die Eisheiligen Nächte

Die Mittelalter-Band „Subway to Sally“ gilt als einer der Pioniere der mittelalterlichen Klänge. Der Erfolg gibt den Brandenburgern Recht und so werden auch in diesem Jahr die Jahresabschlusskonzerte unter dem Banner „ Eisheilige Nächte“ gebührend zelebriert. Dieses Indoor-Festival bestreiten Subway to Sally jedoch nicht alleine, sondern werden tatkräftig von befreundeten Bands unterstützt. Es werden sich die Dunkelrocker von „Heldmaschine“ in das Line-Up einreihen, die sicher auch Songs ihres neuen Albums „Propaganda“ erstmal live darbieten werden. Ein weiterer Hochkaräter sind ohne Zweifel die Jungs von „Unzucht“, die immer durch ihre besondere Live-Präsenz auffallen. Damit aber noch nicht genug, auch Alea und seine Mannen konnten es sich nicht nehmen lassen, Eric Fish und seine Band zu supporten, so darf man sich auch auf „Saltatio Mortis“ freuen, die den „Ruhrkongress“ in Bochum zum kochen bringen werden. Ebenfalls dürfte der Auftritt des Headliners, Subway to Sally, sehr spannend werden, da neben den bekannten Songs immer einige Überraschungen bereitgehalten werden. Ein besonderer Jahresabschluss, der seinesgleichen sucht.

Bands: Subway to Sally, Saltatio Mortis, Unzucht, Heldmaschine
Eintrittspreis: 37,50 Euro
Location: Ruhrkongress, Bochum
subway

About Fabian Bernhardt

Check Also

Welle: Erdball auf großer „Vespa 50N Special“ Tour 2017

Erstmals trat die Band 1990 unter dem Namen Honigmond, welcher später zu Feindsender64.3 geändert wurde, …