Summers End Open Air – Festival mit Wohlfühlfaktor!

summers end open air plakat klein
Summers End Open Air

Wie schon die Jahre zuvor findet auch 2009 wieder das beliebte Summers End Open Air am 29. August 2009 in Andernach statt, erneut läd ein hochkarätiges Billing zum Headbangen und Abrocken ein.






Dazu der Veranstalter:

Summers End Open Air ist eine Veranstaltung des JuzLive Club in Andernach
In den vergangenen Jahren traten bei diesem Open Air schon Bands wie SAXON, IN
EXTREMO,SUBWAY TO SALLY, ROSE TATTOO, J.B.O., H-BLOCKX usw. auf.

Beliebt ist das Festival durch seinen wohlfühl Charakter, wozu auch die Moderaten
Getränkepreise (0,3l  Wasser – 1.- € und 0,3 l Cole/Fanta/Bier – 2.- € )
zählen. Ebenfalls wird sehr günstig für euer leibliches Wohl in Bezug auf das
Essen gesorgt. Die wohlfühl Atmosphäre kommt vor allem dadurch zustande, dass
Die Besucherkapazität auf 5000 Zuschauer beschränkt ist.
In diesem Jahr haben die Veranstalter ein tolles Paket geschnürt, denn folgende
Bands werden euch einen unvergesslichen Abend bescheren.

Die Bands:

 

GOTTHARD

official_01
Gotthard

Waren es bislang ausschließlich Bands aus den USA oder England, die es vermochten, Rockgeschichte zu schreiben, so richtet sich der Internationale Blick nun auf die Schweiz. Die Alpennation liefert den nächsten Eindrucksvollen Anwärter, der das Musikgenre, in dessen Namen „Rock“unerschütterliche und solide Standhaftigkeit zum Ausdruck kommen, neu definiert. Das ist auch Szenegrößen aus Übersee nicht verborgen geblieben: Es ist kein Geringerer als AEROSMITH- und RUSH – Produzent Rich Chicky aus Kanada, der eines Tages von sich
aus beim GOTTHARD – Management anruft und kundtut, dass er die Gruppe wahnsinnig gut findet und unbedingt mit ihnen arbeiten möchte. Und der daraufhin ins Tessin reist, um mit der Band intensiv an den neuen Songs zuarbeiten. Mit weit über zwei Millionen verkauften Tonträgern haben GOTTHARD das schon ein ganz entscheidendes Stück weit getan: Drei Mal Dreifachplatin, vier Mal Doppelplatin, vier Mal Platin, eine vergoldete Single, eine offizielle Hymne für das Schweizer Olympia-Team im Sommer 2004, eine offizielle Fan-Hymne für die Schweizer Fußballnationalmannschaft zur EM 2008sowie zahlreiche ausverkaufte Konzerte, darunter das Züricher Hallenstadion und eine gefeierte Deutschland-Tournee mit DEEP PURPLE vor über 75.000 Zuschauern markieren die bisherigen Höhepunkte der aktuell erfolgreichsten Gruppe der Schweiz. Dabei sind es freilich nicht nur Zahlen, die GOTTHARD ausmachen. Mit ihren Liveshows haben sie die Massen für sich erobert. Mit Frontmann Steve Lee verfügt sie zudem über einen der besten Sänger der letzten Jahrzehnte. Wie kaum eine andere Gruppe verkörpern GOTTHARD pure Spielfreude und Arbeiten gleichzeitig höchst professionell und zielorientiert. Ein Qualitätsmerkmal, das auch mit ihrem am 4. September erscheinenden neuen Album „Need To Believe“ wieder deutlich werden wird. So ist er egal ob in musikalischer oder geografischer Hinsicht – der Wohl größte und massivste Inbegriff der Schweiz: „Gotthard“.

http://www.myspace.com/gotthard
www.gotthard.com


DORO

doro01
Doro

Als Dorothee Pesch Anfang der 80’er Jahre den Entschluss fasst, Rocksängerin zu werden, betritt sie eine Männerdomäne. Als eine der allerersten Frauen wagt sie den Schritt in ein Genre, in dem sich die Rolle von Frauen bis dato auf das Anhimmeln von männlichen Rockstars beschränkt. Bis heute genießt Doro, die seit Anfang der 90er unter ihrem Namen „Doro“Musik macht, allergrößten Respekt. Selbstbewusst hat sie Karriere gemacht, ohne dabei ihre Herzlichkeit zu verlieren. Kämpfergeist ist ihr dabei stets wichtig gewesen, ebenso wie Bescheidenheit. Doro hat es nie nötig gehabt, durch Skandale auf sich aufmerksam zu machen. Gesundheits bewusst lebt sie ihren Touralltag, hält sich Fit und stärkt sich durch Thai-Kickboxen. Gerne engagiert sie sich für Schwächere. 2005 setzte sie sich im Rahmen einer PETA-Kampagne gegen das Leiden von Pelztieren ein. Doro ist eine starke Frau, zu deren Freundeskreis auch viele andere starke Frauen wie beispielsweise die Box-Weltmeisterin Regina Halmich gehören. Am13. Dezember 2008 feierte DORO ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum mit einem Konzert vor 9.000 Zuschauern im Düsseldorfer ISS Dome. Bei dem Konzert traten Holy Moses, Leaves Eyes und Arch Enemy als Vorbands auf. Im Januar wurde ihr Neues Album „Fear No Evil“ veröffentlicht, welches sie uns nun im Rahmen des Summers End Open Air präsentiert.

www.myspace.com/doroband
www.doromusic.com


U.D.O.

udo
U.D.O.

U.D.O. wurde 1987 gegründet. Seit dem sind einige Jahre vergangen und U.D.O. wurde zu einem renommierten Namen in der „Heavy Metal Welt“. Innerhalb kürzester Zeit wurde U.D.O. mit der unverkennbaren Stimme von Udo Dirkschneider Weltbekannt. Nahe verbunden mit dem Namen U.D.O. ist ACCEPT als Vorgänger; gegründet von Udo Dirkschneider und Michael Wagner (der später Ein Top-Produzent wurde) in Solingen. Schon damals gab Udo der Band das Markenzeichen „unverkennbar“. Der Weg von ACCEPT wurde von Klassikern wie „Breaker„, „Restless and Wild“ und „Balls to the Wall“ gekennzeichnet. Das neue Album „Dominator“ von U.D.O. wird in Kürze veröffentlicht. Schon die erste Single „Infected“ war bei Amazon innerhalb von Stunden „out of stock„. Eins ist sicher „U.D.O. wird das Haus rocken“.

http://www.myspace.com/udoonline
http://www.udo-online.de


AXXIS

AXXIS
Axxis

1988 nach der Einsendung eines einzigen Demotitels wurde AXXIS von der EMI Electrola gesignt . Gleich das Debüt „Kingdom Of The Night„, 1989 in Europa, Kanada, Japan, Australien und den USA veröffentlicht, ging in über 100.000 Einheiten über die Ladentheken und wurde das Bestverkaufteste Hardrock Debüt aller Zeiten in Deutschland. In den vergangenen Jahren haben AXXIS einige tausend Flugmeilen abgespult. Last not least verstehen sich AXXIS bis heute explizit als Liveband. Beim Idealen Gig, so hat Bernhard Weiss das einmal formuliert, müssten die eigenen Händeglühen. „Es ist einfach die schönste Möglichkeit, deine Musik zu spielen“, so Weiss, „schon deswegen, weil du direkt mit deinen Fans zusammen bist.“ Einen Tag vor dem Konzert wird auch ihre neue CD „Utopia“ das Licht der Welt erblicken. Die Hände werden auch beim SUMMERS END Open Air glühen, so viel ist sicher.

http://www.myspace.com/axxisworld
www.axxis.de


HEAVENS BASEMENT

HEAVENS BASEMENT
Heavens Basement

Die englische Band Heavens Basement ist ein großer Tipp in Insiderkreisen. So kann man im Moment bei den „K! AWARDS” für sie als bester britischer Newcomeract abstimmen und die Chancen stehen gut. Im Moment touren sie als
Support für Bands wie Buckcherry, Tesla, Black Stone Cherry, Papa Roach und absolvierten zusätzlich einen Auftritt beim legendären Metalway Festival in Zaragossa, Spanien. Ein heißer Tipp für das SUMMERS END Open Air.

http://www.myspace.com/heavensbasementofficial
http://www.heavensbasement.com


KISSIN DYNAMITE

KISSIN DYNAMITE
Kissin Dynamite

„Es ist diese Energie, als Band zusammen einen Sound zu erschaffen, der den Leuten genauso ins Blut geht wie uns. Wir leben das. Es definiert unsere Ziele und jeden Schritt den wir gemeinsam gehen.“ Es dauert keine fünf Sekunden, bis einem der Impact dieser Band bewusst wird: Ein Sound-Orkan ist auf dem Weg, die deutsche Musiklandschaft gehörig aufzuwirbeln! Sie werden das Publikum mitreißen, alle Sinne durchschütteln und ihre Umwelt schließlich schwer beeindruckt und sprachlos zurücklassen! Kissin’Dynamite gehören zweifelsfrei zu den talentiertesten und spannendsten Newcomern des Jahres und unterstreichen mit ihrem demnächst erscheinenden Debütalbum, welche Energien sie als Band freisetzen können: Rock at its Best! Authentisch, rau, melodisch und kraftvoll, wie es nur wenigen Bands gelingen will – Kissin’Dynamite leben ihre Musik und sind mehr als bereit,
diese berstende Power aus dem Käfig zu lassen! Höchste Zeit, die Band aus Süddeutschland etwas genauer vorzustellen… und das auf dem SUMMERS END Open Air am 29.08.09

http://www.myspace.com/kissindynamiterocks
www.kissin-dynamite.de


PERZONAL WAR

PERSONAL WAR
Perzonal War

Die Bonner Perzonal War werden den Reigen beim diesjährigen „Summers End Open Air“eröffnen. Sie werden dann nicht nur ihr aktuelles Album „Bloodline
promoten, sondern auch ältere Songs aus ihrem Schaffen den Besuchern zum Besten geben.

http://www.myspace.com/perzonalwar





Summers End Open Air
29.08.2009
Andernach, Gelände vor dem JUZ Live Club

Einlass: 14:00 Uhr
Beginn: 14:45 Uhr
Tickets gibt es ab jetzt für nur 35,- € (zzgl. Gebühren) an allen
Bekannten Vorverkaufstellen bundesweit und über Internet bei Ticketmaster,
Bonnticket, Metaltix, Extratix, Ticketregional
Und natürlich im Jugendzentrum Andernach unter : info@juz-andernach.de

Mehr Infos unter:http://www.juz-andernach.de

About Seelenfaenger

Bin 33 Jahre alt,verheiratet und komme aus Bochum. Ich bin ein Musikbegeisterter Mensch und gehe gerne auf Konzerte,eine meiner weiteren Leidenschaften sind gute Fime und das Hobbymäßige arbeiten mit Photoshop.

Check Also

Der Hirsch röhrt wieder – Das RockHarz Festival 2020

Auch wenn derzeit Hiobsbotschaften die Medienlandschaft beherrschen, kann man berechtigte Hoffnung haben, dass die Sommerfestivalsaison …