The Autumn Offering

The Autumn Offering: Pause oder Auflösung

The Autumn Offering

Matt McChesney, Sänger der Metalcore-Band The Autumn Offering, hat folgendes Statement veröffentlicht, in dem er sich zu einer bevorstehenden Pause der Band und einer möglichen Auflösung äußert.

„Aufgrund des Weggangs von Tommy [Church, Gitarre] und ungefähr einer Million anderer Dinge, haben wir beschlossen, eine längere Pause einzulegen. Vielleicht sogar, das Ganze zu beenden, abhängig davon, was passiert. Wir wurden nicht von unserem Label gedroppt oder so etwas, wir sind lediglich ausgebrannt.


Es gibt für uns keinen Grund […] weiterzumachen, wir sind schließlich alle Freunde. Alle von Euch wissen, wir lieben Euch. Ich für meinen Teil wünsche jedem alles Gute bei dem, was er tun möchte. Ich habe bereits eine neue Band mit Jesse Nunn [Gitarre]. Wir werden nächsten Monat ins Studio gehen, zusammen mit Produzent Logan Mader [SOULFLY, MACHINE HEAD, DEVILDRIVER, GOJIRA], um unsere neue Platte an den Start zu bringen. Es wird keine Metalband sein, weil ich persönlich für eine Weile genug vom Metal habe. Der aktuelle Zustand [des Metals] widert mich an und ich will kein Teil davon sein. […] Die [musikalische] Bewegung Anfang der 90er und Bands wie SOUNDGARDEN und ALICE IN CHAINS haben schon immer einen besonderen Platz in meinem Herzen gehabt. Ich wollte schon immer Frontmann einer Rockband sein und ich freue mich total darauf. Es wurde von einigen einflussreichen Leute eine Menge in dieses Projekt investiert, von daher ist der Druck enorm. Wir werden das Ding aber schaukeln. Ich bin mir sicher, was auch immer Brian [Sculley, Drums] und Tom anstellen werden, es wird großartig werden. Sie sind tolle Musiker. Matt Johnson ist ein mehr als ordentlicher Soundingenieur geworden und wird sicherlich seine Spuren hinterlassen.


Wir möchten uns bei Victory Records dafür bedanken, dass sie unsere Platten herausgebracht haben und für die viele, harte Arbeit, die unsere verschiedenen Manager und Booker in uns gesteckt haben. […]“

About nattfoedd

Ich heiße Johanna, bin einundzwanzig Jahre alt und studiere Medien und Kunst in Braunschweig. Meine Wohnung habe ich mit Filmplakaten tapeziert, meine DVD-Sammlung platzt aus allen Nähten und ich besitze mehr Bandshirts als andere Mädchen Unterwäsche. In meiner Freizeit arbeite ich als Videothekarin oder schreibe Texte für Dark News.

Check Also

NCN12 - Nocturnal Culture Night 2017

Preview: NCN 12 – Nocturnal Culture Night 2017

Round 12! Vom 8. bis 10. September 2017 lockt das 12. NCN Festival wie gewohnt …