The B52s Europa-Tournee 2013

B52s_JosephCultice

Wirklich düster sind sie ja nicht, also eher das Gegenteil und dennoch finde ich, dass sie bei uns eine Berechtigung haben, angekündigt zu werden, denn lange ist es her, dass sie Deutschland besucht haben. Ja, ihr habt richtig gelesen, The B52s (seit 2008 ohne Apostroph) kommen für fünf Auftritte nach Deutschland und rocken und popen in schrillen Klamotten und hochtoupierten Haaren mit ihren Alternative-Rock & New Wave-Klängen die Hallen mit alten und neu arrangierten Songs und wie mir gestern Kate Pierson schrieb, sie freuen sich total auf die Konzerte, denn gerade das Deutsche Publikum und Fans seien ihnen seit Ende der 70er treu und dadurch sehr ans Herz gewachsen.

Durch den Tod von Cindy Wilsons Bruder, Ricky Wilson an AIDS 1985 wurde es zeitweise still um die Band aus Athens (Georgia), um 1989 mit dem erfolgreichen Hit „Love Shack“ ein Comeback zu starten und 1995 mit dem Titel „(Meet) The Flintstones“ aus der gleichnamigen Realverfilmung den Haupttitel als BC52’s zu performen.

Zwischenzeitlich haben sie zum Teil Solo-Alben veröffentlicht oder in Nebenprojekten mitgewirkt, wie beispielsweise Kate Pierson ihre Stimme 1991 an die, ebenfalls aus Athens stammende Band R.E.M. und dem Lied (und den legendären Tanz) zu „Shiny Happy People“, eröffnete gemeinsam mit ihrer Freundin Monica Coleman zwei Hotelbetriebe in Mount Tremper und Landers. Derzeit arbeitet sie wieder an einem Soloalbum in Kolaboration mit der Australierin Sia Furler.

Nun will ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen. Hier die Tourneedaten für Deutschland:

19. August KunstRasen – Bonn (Nordrhein-Westfalen)

20. August Amphitheater – Hanau (Hessen)

20. August Huxles Neue Welt – Berlin (Berlin)

23. August Parkbühne – Leipzig (Sachsen)

24. August Muffathalle – München (Bayern)

Der Vorverkauf wird von Ticketmaster durchgeführt und der Durchschnittspreis liegt bei 46 Euro

 

In den Nachbarstaaten sind folgende Auftritte Bestandteil der Tournee:

09. August Paradiso – Amsterdam (Niederlande)

10. August Lokerse Feesten – Lokersen (Belgien)

Diskografie von The B52s:

1979 – The B52’s
1980 – Wild Planet
1981 – Party Mix
1982 – Mesopotamia
1983 – Whammy
1986 – Bouncing off the Satellites
1989 – Cosmic Thing
1992 – Good Stuff
2008 – Funplex
2011 – With the Wild Crowd!

Kompilationen:

1990 – Dance This Mess Around – The Best Of The B-52’s (1979–86)
1995 – Planet Claire (incl. Rock Lobster, Future Generation)
1998 – Time Capsule: Songs for a Future Generation (1979–92)
2002 – Nude on the Moon: The B-52’s Anthology (Doppel-CD)

Weitere Infos im Netz gibt es unter:

www.b52s.com

Und wer mal gerne in den USA bei Kate Pierson Urlaub machen möchte, kann hier buchen:

www.lazymeadow.com

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Universal Music Group

About Marcel Saint Julien

Check Also

Galerie: Kiefer Sutherland – München, Technikum

Vielen Dank an Helge Roewer für das zur Verfügung stellen der bilder. http://www.hr-pictures.de/