Chris Witchhunter Tribute Konzert

Thrash-Elite bei Tribut Konzert für Chris Witchhunter

Chris Witchhunter Tribute Konzert
Chris Witchhunter Tribute Konzert

Vor nicht allzulanger Zeit hat Tom Angelripper, Sänger und Bassist der deutschen Thrash metal-Urgesteine Sodom Pläne für ein Tributkonzert zu Ehren des verstorbenen Ex-Sodom-Schlagzeugers Chris Witchhunter geäußert. Nun sind erste Details dazu bekannt gegeben worden.

Das Konzert wird am 11.April 2009 in der Turbinenhalle in Oberhausen stattfinden. Einlass wird um 13.00 Uhr sein, der Begin um 14.00 Uhr. Der Eintritt im VVK wird 33€, AK 42€ betragen. Der Erlöß geht den Angehörigen des im September im Alter von nur 42 Jahren verstorbenen Schlagzeugers zu Gute.

Dabei sein werden deutsche Thrashgrößen, wie natürlich Sodom selbst, Tankard, Destruction, Holy Moses, Darkness, Assassin, The protectors (feat. Protector), Paradox, Black Fire (feat. Frank Blackfire) und Wortmord (feat. Grave Violator).

Dieses einzigartige Konzert wird wohl in dieser absolut hochkarätigen Zusammenstellung nie wieder zu erleben sein und sollte jeden Thrash-Jünger nach Oberhausen ziehen. Chris zählt zurecht als eines der „Idole“ der 80er Jahre Thrash-Metal-Szene und hat viele Bands mit seinem energetischen Drumming beeinflusst.

Wir von www.dark-news.de möchten den Angehörigen noch einmal unser Mitgefühl aussprechen und hoffen, dass dieses Konzert einen würdigen Abschied für Chris Witchhunter darstellt.

Quelle: Death Squad Promotion

About Iskharian

Check Also

NCN12 - Nocturnal Culture Night 2017

Preview: NCN 12 – Nocturnal Culture Night 2017

Round 12! Vom 8. bis 10. September 2017 lockt das 12. NCN Festival wie gewohnt …

  • Das ist echt traurig, 42 Jahre ist wirklich kein Alter. Aber um so erfreulicher finde ich es, wie sich die ganzen befreundeten Bands zusammen getan haben, um dieses in der Tat einzigartige Tribut-Festival zu veranstalten. Daumen hoch für diese tolle Geste.

  • megadethnatic

    Naja, im Bereich des Thrash Metals kommt so ein brüderlicher Akt schon mal häufiger vor. So gab es vor Jahren ein Konzert großer Bay Area Bands, um den damals krebskranken Chuck Billy (Sänger von Testament) zu unterstützen.
    In der Szene wird Zusammenhalt groß geschrieben. Natürlich soll dass dieses Konzert hier nicht abwerten, ganz im Gegenteil.
    Ich selbst werde dieses Konzert eventuell auch besuchen.

  • mysTray

    *mastubier*

    Also ich werd sowas von da sein, auch wenn ich mich schon fast schlecht fühle das ich mich so über ein Konzert das wegen einem Todesfall gegeben wird freue 😀

  • Metallian

    ..es ist nur schade, daß ein gewisser „Herr“ der Band DESTRUCTION rumzicken muß.
    Seit diesem Zeitpunkt ist die Band für mich gestorben……
    „Toller“ Zusammenhalt dieses gewissen Herren…..
    Tja, wenn man über seine eigene Eitelkeit stolpert….