V.A. – United Vol. II (Review und Kritik)

Noitekk_Sampler_400
United Vol. II

Das Label Noitekk steht schon seit längerem für eine hohe Qualität im Harsh-Electro-Bereich. Namen wie Tactical Sect, FGFC820 oder Life Cried zählen schließlich mit zu den wenigen Bands, die dem derzeit vollkommen von Kopisten überfluteten Industrial wieder ein wenig Originalität zurückgeben könnten, da sie es tatsächlich schaffen, der Soft- und Hardware Seele zu entlocken und trotzdem wunderbar tanzbar sind.

In Zeiten, wo Bands wie [X]-Rx mit ihren dahingeschlampten, nach festem Raster angelegten und total auf kurzfristigen Cluberfolg zugeschnittenen Songs dem ernsthaften Musikhörer die Lust auf Industrial und Electro ordentlich verderben, setzen die meisten Bands, die hier auf dem Sampler vertreten sind – Life Cried, Tactical Sect, FGFC820, Dym, Die Sektor, Dawn of Ashes, Xentrifuge, C-Dr0ne-Defect, Derma-Tek, Hioctan, Panic Lift und Aslan Faction – einen Kontrapunkt, der mir doch mehr zu gefallen weiss als das 08/15-Geballer, das derzeit durch die Clubs dröhnt. Seele und echtes Talent lassen sich nicht durch eine gecrackte Version von Fruityloops ersetzen.

Die über jeden Zweifel erhabenen Tactical Sect und Dawn of Ashes wissen zu überzeugen, was nicht weiter überrascht. Doch vor allem die „kleinen“ Bands des Samplers, wie Life Cried, die mit ihren Clubstampfer „Forbidden“ aufwarten und mit „Banished Psalms“ bereits ein starkes Album auf den Markt gebracht haben, wissen zu überzeugen und beweisen eine ganze Menge Potential, das hoffentlich genutzt werden und in überzeugende Alben kanalisiert wird. Viele Bands haben bereits Knaller vorgelegt, die mich bereits überzeugt haben.

Fenriz
Fenriz

Fazit: Eine positive Überraschung, predige ich doch seit längerem den baldigen Tod der elektroischen Tanzmusik. Zwar wird auch ein überzeugender Sampler die Kopisten nicht vertreiben, die mehr Geld für Promofotos mit billigem Kunstblut ausgeben als für ihr Equipment, aber die, die ebenso wie ich die Schnauze mehr als gestrichen voll haben von dem 08/15-Geballer, das einen allmählich statt auf die Tanzfläche in Richtung Ausgang (oder 80er-Halle) bewegt, sollten an dem Sampler ihre wahre Freude haben. Trotzdem hab ich den Glauben an eine positive Wende im Industrial irgendwie verloren.


Tracklist:

  1. Dym – The Invilid
  2. Life Cried – Forbidden
  3. Distorted Memory – Seven Voices of Hate
  4. Die Sektor – Warsong
  5. Tactical Sect – Human Catastrophe
  6. Dawn of Ashes – Kill Life and Bury The Dead
  7. Xentrifuge – Into Descent
  8. C-Drone-Defect – Mundus Vult Decipi
  9. Derma-Tek – Push Away
  10. Hioctan – Dogma V2
  11. FGFC820 – Momentum
  12. Panic Lift – Everything I Have
  13. Aslan Faction – Seventh Circle (2008 Mix)
( 8,5 / 10 )
8,5 / 10


www.noitekk.de

VÖ: Bereits erschienen

Anspieltipps:

– Dym
– FGFC820
– Xentrifuge
– Tactical Sect

About Fenriz

Check Also

Videorelease: Agonoize – The Fall

Depressionen – Dämonentanz in der eigenen Seele. Lautlose Schreie…. verstecktes Weinen… verstummte  Emotionen… Mittlerweile eine …