Wacken 2017- Im Angesicht des Bullenschädels

Kein anderes Dorf hat eine solche Berühmtheit erlangt, wie das kleine Wacken in Schleswig-Holstein. Abgelegen und eigentlich von keinem anderen norddeutschen Dörfchen zu unterscheiden, hat sich in den letzten Jahrzehnten das größte Metal-Festival der Welt entwickelt. Legendäre Auftritte, denkwürdige Schlammschlachten und die stets gut gelaunten Bewohner machen Wacken zu dem beliebtesten Festival Deutschland. nicht nur die Bands kommen aus aller Herren Länder, auch die Besucher dieser Zusammenkunft strömen aus sämtlichen Ländern der Erde zusammen, um den Metal gebührend zu zelebrieren.


Zu den diesjährigen Highlights dürfte Alt-Meister „Alice Cooper“ zählen, der mit seiner „Circus of Death“-Tour einmal mehr seinem Ruf als Schock-Rocker gerecht werden wird. Für Freunde der leiseren Töne stehen bereits „Apocalyptica“ in den Startlöchern, um das 20jährige Jubiläum ihrer CD „Plays Metallica by four Cellos“ zu feiern. Eine Darbietung bekannter Melodien ist damit garantiert. Den Viking-Metal-Fans wird der Auftritt von „Amon Amarth“ dick in den Kalender geschrieben, während sich Gothics bereits jetzt den Abend für „ASP“ und „Marilyn Manson“ freihalten. Für alle Geschmäcker ist also bereits jetzt gesorgt. In diesem Jahr sind sogar noch Karten für das Kultfestival erhältlich. Deshalb: Auf nach Wacken!

Eintrittspreis: 221 Euro (3 Tage inkl. Camping)
Location: Wacken, Schleswig-Holstein
Besucher: ca. 75.000
Bands:

Ahab, Amon Amarth, Apocalyptica, ASP, Aura Noir, Avantasia, Candlemass, Emperor, Fates Warning, Grand Magus, Hämatom, Heaven Shall Burn, J.B.O, Kadavar, Kreator, Lacuna Coil, Marilyn Manson, Mayhem, Napalm Death, Orange Goblin, Paradise Lost , Powerwolf, Rage, Saltatio Mortis, Soilwork, Sonata Arctica, Tankard, Trivium, Turbonegro, Volbeat

About Fabian Bernhardt

Check Also

Herzparasit + Gäste : Release Konzert ParaKropolis im Münchener Quaks

Zum Release ihres neuen Albums ParaKropolis haben sich die Jungs von  Herzparasit was besonderes Einfallen …