Wave Gotik Treffen 2015

Jedes Jahr pünktlich zum Pfingstwochenende sieht man auffällig viele schwarze Seelen aus ganz Deutschland auf dem Weg nach Leipzig. Schuld daran ist natürlich das Wave Gotik Treffen, das sich dieses Jahr zum 24. Mal jährt.

name@2x
Über die gesamte Stadt verteilt werden auch in diesem Jahr viele Veranstaltungen angeboten, die die schwarze Szene gerne wahrnimmt. Neben Konzerten stehen auch Führungen, Vorlesungen und sogar Gottesdienste auf der Agenda des WGT’s. Aber natürlich steht die Musik im Fokus und so haben in diesem Jahr bereits 141 Bands ihren Auftritt im Rahmen des wohl poulärsten Festivals der Szene zugesichert. Musikalisch ist also alles bereitet. Beim WGT ist aber nicht nur das offizielle Programm von Interesse, sondern auch das Auditorium weiß durch extravagante Kleidung und der sympathisch-schwarzen Attitüde zu begeistern. Das viktorianische Picknick gilt als fester Anlaufpunkt als kleines Stell-dich-ein und auch das traditionelle Absinth-Frühstück locken jede Menge hungrige Gothics in die Innenstadt von Leipzig. Ihr seht, Leipzig ist gerüstet und freut sich auf die schwarzen Horden.
Folgende Bands werden euch durch das Wochenende geleiten:
.com/kill (D) – Accessory (D) – Agent Side Grinder (S) – Antimatter (GB) akustischer und elektrischer Auftritt – Ari Mason (USA) – Arkona (RUS) – Ash Code (I) – Ashes You Leave (HR) – Ashram (I) – Astari Nite (USA) – Asynje (DK) – Automelodi (CDN) – Bella Donna (D) – Bergtatt (N) – Birdmachine (D) – Black Lung (AUS) – Blackhouse (USA) – Blood And Sun (USA) – Cacophoneuses (F) – Centhron (D) – Cesair (NL) – Clan Of Xymox (NL) – Clock DVA (GB) – Combichrist (N) – Crash Course In Science (USA) – Cromdale (D) – DAF (D) – Dalriada (H) – Dark Funeral (S) – Death In Rome (D) Weltpremiere – Deine Lakaien (D) – Der Weg Einer Freiheit (D) – Die Kammer (D) – Diorama (D) – Distel (NL) – Doppelgänger (RUS) – Dr. Mark Benecke (D) – Dupont (S) – Eisbrecher (D) – Eisregen (D) – Eluveitie (CH) – Empathy Test (GB) – Esa (GB) – Escape With Romeo (D) – Euzen (DK) – Evi Vine (GB) – Faey (D) – Falloch (GB) – Fields Of The Nephilim (GB) Konzert zum 30. Jubiläum – Fixmer/McCarthy (F/GB) – Frank The Baptist (USA) – Frigoris (D) – Front 242 (B) – Gerechtigkeits Liga (GB) – Ghosts Of Dawn (D) – God Seed (N) – Grendel (NL) – Haggard (D) – Harmjoy (D/USA) – Heldmaschine (D) – Hezzel (LV) – Jäger 90 (D) – Jo Quail (GB) – Kingdom Of Heaven (USA) – Kaunan (D) – Keluar (D/GB) – King Dude (USA) – Kirlian Camera (I) zwei Konzerte mit Frühwerken und aktuellem Material – Klutae (DK) – Koffin Kats (USA) – L’ame Immortelle (A) – L.E.A.F. (NL) – Last Dominion Lost (AUS) – Laura Carbone (D) – Lights Of Euphoria (D) – Lisa Cuthbert (IRL) – Luigi Rubino (I) – Majdanek Waltz (RUS) – Megaherz (D) – Metal Cambra (E) – Mila Mar (D) erstes Konzert seit 2004 – Minuit Machine (F) – Modulate (GB) – Mono Inc. (D) – Mono No Aware (D) – Monolith (B) – Moonspell (P) – Morthound (S) – Mushroom’s Patience (I) – Nachtmahr (A) – Nosferatu (GB) – NZ (A) – Orphx (CDN) – Otto Dix (RUS) – OWLS (I/GB) – Polaroid Kiss (IRL) – Phasenmensch (D) – Postscriptum (N) – Qntal (D) – Rabbit At War (D) – Reliquiae (D) – Rezurex (USA) – Roma Amor (I) – Samsas Traum (D) – Sólstafir (IS) – Schonwald (I) – Sea+Air (D) – Seasurfer (D) – Skaluna (D) – Skyforger (LV) – Snog (AUS) – Soko Friedhof (D) – Sol Invictus (GB) spielen das Album „In The Rain“ – Soror Dolorosa (F) – Spencer (CH) – Steinkind (D) – Stoneman (CH) – Substaat (N) – Surturs Lohe (D) – Svartsot (DK) – Sweet Ermengarde (D) – Tehôm (HR) – Tempers (USA) – Terrolokaust (E) – Terrorfrequenz (D) – The Beauty Of Gemina (CH) – The Essence (NL) spielen das Album „Glow“ – The Exploding Boy (S) – The March Violets (GB) – The Other (D) – The Present Moment (USA) – The Saint Paul (D) – Tommi Stumpff (D) – Twisted Nerve (GB) – Two Witches (FIN) – Unterschicht (D) – Unto Ashes (USA) – Virelai (DK) – While Angels Watch (GB) – Wrangler (GB) – XMH (NL) – Zackenflanke (D) – Zombiesuckers (S) –

Seid dabei wenn Leipzig an Pfingsten, 22.05.-.25.05. im Zeichen der schwarzen Seelen steht.

About >puregatory<

Ich bin ein Mensch für den Musik eine wichtige Rolle im Leben spielt.... wie heisst es so schön ... da wo Worte nicht mehr weiter wissen, setzt die Musik ein .. da ist was wahres dran. Ich schreibe gerne , lese, fotographiere. Schreibe selber Gedichte und Songtexte für diverse Künstler. Sich weiter zu entwickeln finde ich sehr wichtig , denn ich bin der Meinung still zu stehen macht einen auf Dauer krank. Wer irgendwelche Fragen an mich hat, kann mich gerne kontaktieren.

Check Also

MajorVoice & Friends – Miss Sarajevo – Gänsehaut Pur!!!

Einer der wohl ergreifendsten Songs der 90er Jahre ist Miss Sarajevo von Passengers, einer Formation …